Startseite  

20.05.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 21. April 2018

Michael Weyland informiert...



(Michael Weyland) Irland ist ganz bestimmt mehr als eine Reise wert, denn das Land hat viel zu bieten. Weg von ausgetretenen Pfaden erlebt man beispielsweise ein Irland der Phänomene.

Der Reisetipp:

Am Himmel und in der Wildnis einzig auf der grünen Insel. Der Ring of Kerry am Wild Atlantic Way ist wegen seiner Naturschönheit wahrscheinlich eine der meist befahrenen Straßen Irlands. Bleibt man aber nach Sonnenuntergang im Kerry International Dark Sky Reserve, schenkt einem das nachtklare Firmament magische Momente. Denn dies ist eines der drei Dark Sky-Reservate der Welt mit Goldstatus. Mit bloßen Augen kann man die Sternengruppen und -konstellationen erkennen, die den Nachthimmel zum Leuchten bringen. Die Himmelskörper haben die Menschen bereits im Neolithikum in ihren Bann gezogen. So ist die Iveragh Peninsula von Kerry von Steinmonumenten mit Ausrichtung auf Sonnen-, Mond- und Sternenzyklen früh gekennzeichnet worden.

Apropos Sterne:

Irlands kulinarische Renaissance hat die Insel zur hoch gelobten Destination für Gourmets gemacht. Genussvoll und innovativ. Der beste Weg, die vielfältigen Gaumenfreuden wie Austern, Meeresfrüchte, Kreationen vom irischen Weiderind oder Lamm, Lachs und frische Gerichte aus dem Küchengarten zu genießen, ist der Besuch auf einem der vielen jährlichen Food Festivals.  County Cork ist die Region, in der die irische Food-Renaissance ihren Anfang nahm und beweist nun seine hohe Küchenkunst beim Taste of West Cork vom 7. bis 16. September. Die Region West Cork wurde vom irischen Restaurant-Verband zur Nr. 1 Gourmetdestination gewählt.

Dort liegt auch Kinsale, die Gourmet-Enklave der ersten Sterneköche Irlands und eines der hübschesten Städtchen am Wild Atlantic Way, mit dem herrlichen Kinsale Gourmet Fest vom 14. bis 15. Oktober zum internationalen Gourmettreffpunkt. Einer der Höhepunkte ist das Fruits de Mer Luncheon am zweiten Festtag. Die Grafschaft Galway am Wild Atlantic Way, das gerade zur Europäischen Region of Gastronomy 2018 ernannt wurde, macht übrigens mit dem Connemara Mussel Festival vom 4. - 6. Mai den Anfang. Das SeaFest folgt vom 29. Juni bis 1. Juli und ist der Klassiker und zugleich die Krönung der Schlemmerfeste. Dublin hat nicht nur die größte Auswahl an Gourmet- und Sternerestaurants, es feiert seine kulinarische Kultur auch beim Taste of Dublin vom 7. bis 16. September 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/News20180420_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 21.04.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit