Startseite  

26.05.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bergbahnen inklusive

Frühlingshafter Start in die Oberstdorfer Wandersaison

Wanderschuhe an und ab in die Allgäuer Alpen – die Urlaubsregion  Oberstdorf startet in die neue Wandersaison. Ab sofort können Aktivurlauber und Genusswanderer auf dem über 200 Kilometer langen Wandernetz die Zweiländerwanderregion Oberstdorf/ Kleinwalsertal erkunden.

Die südlichste Gemeinde Deutschlands hält für seine Gäste dabei auch in dieser Saison ein besonderes Angebot bereit: Gäste, die zwischen dem 5. Mai und 4. November 2018 in einer der teilnehmenden Unterkünfte übernachten, nutzen die örtlichen Bergbahnen völlig kostenlos.

Die Sommersaison steht in den Startlöchern und so befördern die acht Bergbahnen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal Gäste ab Anfang Mai bis in den späten Herbst hinein schnell und komfortabel bis auf über 2.000 Meter Höhe. Auf dem über 200 Kilometer langem Wanderwegenetz der Allgäuer Ferienregion wartet sowohl für Hobby-Wanderer, als auch für leidenschaftliche Bergsportler die optimale, auf deren Bedürfnisse angepasste Wanderroute; darunter auch speziell ausgewiesene, barrierefreie Wege. Dabei finden nicht nur Wanderer ihr Gipfelglück – auch ambitionierte Alpinisten werden auf hochalpinen Strecken und anspruchsvollen Klettersteigen gefordert.

Der vier Kilometer lange Erlebnispfad „Uff d’r Alp“ am Nebelhorn ist beispielsweise eine abwechslungsreiche Entdeckungstour, die besonders für Familien mit Kindern gut geeignet ist. An interaktiven Stationen erfahren Kinder auf spielerische Art und Weise spannende Fakten über die Natur. Am Themenweg, der auf 1.280 Metern Höhe einmal rund um die Seealpe verläuft, können kleine und große Entdecker über Hängebrücken balancieren, an einem Kuhmodell das Melken üben, sich auf einem Hochstand wie ein echter Jäger fühlen oder im Märchenwald mystische Gestalten entdecken.

Für geübte Wanderer bietet sich der anspruchsvolle Ausflug ins malerische Traufbachtal an. Die 18,7 Kilometer lange Strecke führt zunächst immer tiefer durch eine wilde Schlucht, bevor es steil den Tobelweg bergauf geht. Im Traufbachtal angekommen bietet sich Tourengehern ein beeindruckender Ausblick auf das Talende mit seinen hohen Wasserfällen und der Krottenspitze. Auf dem Rückweg können sie Wanderer in der Sennalpe Oberau bei einer Brotzeit mit selbstgemachtem Käse stärken.

Auch diese Saison gelangen Gäste mit dem Angebot „Bergbahnen inklusive“ von 5. Mai bis 4. November bei Übernachtung in einem der über 400 teilnehmenden Hotels, Pensionen, Gästehäuser oder Ferienwohnungen völlig kostenlos auf die Oberstdorfer Gipfel, um von dort aus in einen ereignisreichen Wandertag zu starten.

Weitere Informationen zu den Wandermöglichkeiten, zu den Betriebszeiten der Bergbahnen sowie zu den Partnerunterkünften von „Bergbahnen inklusive“ gibt es online.

Foto: Tourismus Oberstdorf / Michael Monschau

 


Veröffentlicht am: 08.05.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit