Startseite  

19.06.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Reisetipp Manifatture Sigaro Toscano, Lucca

Die Zigarrenfabrik zum Firmenjubiläum besuchen

Historische Städte wie Florenz, Pisa und Siena, idyllisch gelegene Dörfer, sanfte Hügel, üppige Pinienhaine und Weinberge so weit das Auge reicht – Willkommen in der Toskana, Wiege der Renaissance und Heimat einer der außergewöhnlichsten Zigarren der Welt.

Die Rede ist von der TOSCANO. Seit 200 Jahren mit der italienischen Lebensart fest verwoben, ist sie etwas ganz Besonderes. Durch einen glücklichen Zufall entstanden und durch gezielte Weiterentwicklungen verfeinert, ist sie in ihren vielen verschieden Facetten aus dem italienischen Leben nicht mehr wegzudenken. Einer der Gründe für den Erfolg innerhalb Italiens aber auch über seine Grenzen hinaus liegt in der traditionellen Produktion in der Manifatture Sigaro TOSCANO S.p.A, die in Lucca angesiedelt ist.

Lucca, am Fluss Serchio gelegen, ist nur ca. 20 km von der toskanischen Küste entfernt. Das Stadtbild zeichnet sich durch seine vielen Kirchen, pittoresken Gassen aber auch durch die begrünte Stadtmauer aus, auf der man spazierend die Seele baumeln lassen kann. In dieser geschichtsträchtigen Stadt ist auch TOSCANO zu Hause. Dort wird der, in der Toskana eigens angebauter Kentucky-Tabak, zuerst einer „Feuertaufe“ unterzogen. Ein Prozess, der dem des Räucherns ähnlich ist und je nach verwendeter Holzart verschiedene Aromen freisetzt. Im nächsten Produktionsschritt nimmt der Tabak ein Wasserbad, welches ihm durch die einsetzende Fermentierung sein einzigartiges Aroma verleiht. Nach 30 bis 50 Tagen ist der Tabak dann bereit zugeschnitten und von fachkundiger Hand zur perfekten Zigarre gerollt zu werden.

Allen Zigarren gemein ist die Hingabe zum Produkt, die hohen Qualitätsansprüche schon aus guter Tradition, und eine sehr eigenständige Zigarren Philosophie, die sich von Mainstream und allen Moden abhebt, um das zu bleiben, was sie immer war: Ein gutes Stück „Dolce Vita“!

Für Interessierte werden montags, mittwochs und freitags von jeweils 10-14 Uhr die Tore der  Manufaktur zum Besichtigen geöffnet und die Möglichkeit geboten, die Produktion der Toscano Zigarren hautnah zu erleben.

Für Buchungsanfragen wenden Sie sich  bitte an Francesca Pandarolo (Email: francesca.pandarolo@modusagency.it).

Quelle: www.alles-andre.de

 


Veröffentlicht am: 22.05.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit