Startseite  

19.06.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Zwischen Künstlerkolonie und Märchenschloss

Inselkult am Chiemsee


Inselurlaub in den Bergen: Das „Bayerische Meer“ ist vor allem für seine beiden Inseln berühmt und ein Besuch bei Märchenkönig, Klosterschwestern und Künstlern gehört zu einem Urlaub im  Chiemsee-Alpenland einfach dazu.

Für Besucher geht es etwa mit dem Kajak in die Biergärten der Fraueninsel, auf unentdeckten Pfaden über die Herreninsel oder ganz klassisch mit dem Dampfer zum bayerischen Versailles.

Von der Insel direkt zum Gipfelkreuz – eingebettet in ein malerisches Panorama und umgeben von unberührter Natur, liegt der mit rund 80 Quadratkilometern größte See des Freistaats am Fuße der bayerischen Voralpen. Neben den kulturellen Highlights auf dem Chiemsee locken vor allem auch gemütliche Themenwege, idyllische Almwanderungen oder anspruchsvolle Bergtouren große und kleine Aktivurlauber in die Region. So genießen sie am Morgen die ersten Sonnenstrahlen auf der Fraueninsel und wandern schon am Nachmittag auf den Almwiesen der Bayerischen Alpen.

Die Herreninsel: Mehr als Märchenschloss

Die größte der drei Chiemsee-Inseln beherbergt eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Als Abbild von Versailles entführt das berühmte Schloss Herrenchiemsee Urlauber in die Zeit des Märchenkönigs Ludwig II. Bei geführten Touren bestaunen Besucher prächtige Schlafgemächer, beeindruckende Prunkräume und erfahren Wissenswertes über den bayerischen Monarchen im König-Ludwig-Museum. Im Augustiner-Chorherrenstift – dem Alten Schloss – wandeln Interessierte auf den Spuren des deutschen Grundgesetzes. Beim Rundgang durch die Ausstellung tauchen Geschichtsfans so in spannende Fakten rund um den Verfassungskonvent von 1948 ein und erfahren warum er ausgerechnet auf der Herreninsel stattfand. Darüber hinaus betrachten Kunstliebhaber die rund 160 Werke des avantgardistischen Malers Julius Exter sowie einiger Chiemsee-Maler in zwei Gemäldeausstellungen. Fernab vom Schloss und einmal ganz anders erleben Naturentdecker die Herreninsel auf verschiedenen Wanderwegen. Statt durch Prunkräume führen die Touren in die ursprüngliche Natur mit alten Buchen- und Tannenwäldern, entlang des Ufers mit See- und Bergblick sowie zu versteckten Picknick- und Badeplätzen.
 
Die Fraueninsel: Inspirationsquelle, Kraft- und Genussort

Die Fraueninsel ist nicht nur Inspiration für zahlreiche Künstler und Kunsthandwerker, sondern auch Wallfahrtsort für Gläubige und Heimat für alt eingesessene Fischer-Familien. Hier leben Kultur, Religion und Tradition miteinander und Besucher genießen das besondere Inselflair. Das Kloster Frauenwörth und der Inselmünster mit dem freistehenden Glockenturm sind die Highlights der Insel und beherbergen die heiligen Reliquien der Äbtissin Irmengard, der Schutzpatronin des Chiemgaus. Im Klosterladen des ältesten Nonnenklosters Deutschlands decken sich Feinschmecker mit edlem Marzipan und dem besonderen Klosterlikör ein. Als kleinste Künstlerkolonie Europas lockt die Fraueninsel Kunstliebhaber ans „Bayerische Meer“. Hier bewundern sie die traditionellen Töpferarbeiten und lassen sich von der künstlerischen Atmosphäre selbst inspirieren. Die idyllische Insel ist ein Ort zum Verweilen und um neue Kraft zu schöpfen. Insbesondere am Abend, wenn der letzte Dampfer abgelegt hat, genießen die Gäste der Inselhotels den Sonnenuntergang und den Ausblick auf Chiemsee und Berge.
 
Aktivurlaub rund um den Chiemsee


Anstatt entspannt mit dem Dampfer geht es für alle Aktiven mit der eigenen Muskelkraft hinüber zu den Chiemsee-Inseln. So paddeln die Teilnehmer der Kajak-Touren zum Biergarten auf der Fraueninsel oder entdecken, fotografieren und erleben das Inselufer der Herreninsel aus einer anderen Perspektive. In gemütlicher Runde genießen die Sportler anschließend eine wohlverdiente Stärkung und lassen sich von bayerischen Schmankerln und frisch gefangenen Chiemseefisch verwöhnen. Auf dem Chiemsee-Rundweg hingegen erkunden Radler das „Bayerische Meer“ vom Trockenen aus. Durch das hervorragend ausgebaute Netz an Ladestationen genießen auch E-Biker die Tour rund um den See. Mit Blick auf die Inseln umrunden die Aktivurlauber den ganzen See oder kürzen nach der Hälfte die Tour ganz einfach mit Boot oder Bus ab. Kleine Mountainbike-Fans probieren sich in speziellen Kinderkursen im Bikepark Samerberg an kleinen Wellen, Hindernissen und lernen Schritt für Schritt spezielle Fahrtechniken. Egal, ob anspruchsvolle Gipfeltouren auf die Kampenwand, tierische Wanderungen mit Alpaka, Bergzeige & Co. oder auf den Pfaden von Elfen und Moorgeistern durch die Sterntaler Filze, mit den besonderen Erlebnisangeboten des Chiemsee-Alpenlandes kommen große und kleine Wanderer voll auf ihre Kosten.

Chiemsee-Alpenland
+49-(0)8051-9655-0
info@chiemsee-alpenland.de
www.chiemsee-alpenland.de

 


Veröffentlicht am: 27.05.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit