Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wir hauen die deutschen Gegner in die Pfanne

... oder grillen sie



Was wäre ein Fußball-Abend ohne Grillen? Weniger lecker auf jeden Fall. Um sich geschmacklich auf die Gegner einzustimmen, gibt es von den Wurst-Revoluzzern von Grillido jetzt Würste in landestypischen Geschmacksrichtungen.

Vor dem Eröffnungs-Spiel werden die Mexikaner gegrillt - eine Geflügelwurst mit Mais, Paprika und Chili. Dann geht es weiter mit Südkorea: Mit Erdnuss und Sushi-Ingwer versprüht die Wurst asiatische Geschmacksnoten. Richtig heiß wird es auch, wenn die Fans im Verlauf des Turniers die Spanier brutzeln, die Franzosen in die Pfanne hauen und den Brasilianern ordentlich einheizen.

Egal ob wir auf dem Platz gewinnen oder verlieren, zumindest die Weltmeister-Würste freuen sich aufgrund ihrer Natürlichkeit schon über den ersten Titel: Die kürzeste Zutatenliste der Wurst-Welt. Für starken Geschmack sorgt der französische Zwei-Sterne Koch Patrick Coudert, der bei der Entwicklung eng mit der Metzgerei-Manufaktur in Starnberg zusammenarbeitet. Der deutsche Handel zeigt sich begeistert: EDEKA, REWE, real und Kaufland haben die WM-Würste ab Juni m Sortiment.

Das sind die Weltmeister-Würste von Grillido
Deutschland | UVP 4,99 €
Schweinefleisch/Sauerkraut/Rauchfleisch

Brasilien | UVP 5,99 €
Rindfleisch/Käse/Chili

Frankreich | UVP 4,99 € Huhn/Käse/Spinat/Kräuter der Provence

Spanien (Chorizo) | UVP 4,99
Huhn/Knoblauch/Paprika

Mexiko | UVP 4,99 €
Huhn/Mais/Paprika/Chili
WM-Mix "Grillfest der Nationen" | UVP 5,99 €
Je 1x Deutschland/Spanien/Brasilien/Frankreich

Wer steckt hinter der Wurst-Revolution?

Die Sandkastenfreunde Michael Ziegler und Manuel Stöffler aus Deckenpfronn am Rande des Schwarzwaldes bekamen das Wissen über hochwertige Fleisch-Verarbeitung quasi in die Wiege gelegt. Durch ihre Metzgerei-Familien haben sie früh ihre Leidenschaft zum Grillen entdeckt und jahrelang ausgiebig geteilt. Nachdem die Idee zu Grillido Ende 2014 geboren war und die ersten Würste in der Garage der Oma entwickelt wurden, entschieden sich die beiden im Sommer 2015 zur Gründung.

Komplett selbst finanziert ging Grillido online. Die Teilnahme bei der TV- Show "Die Höhle der Löwen" bestätigte das Potenzial ihrer Idee - das Angebot des Investors Frank Thelen schlugen sie allerdings aus und setzten beim Aufbau ihres Unternehmens stattdessen auf die eigene Kraft und Investoren aus ihrem Netzwerk, wie die Gründer von myMuesli, Flixbus und ImmoScout24.

Im Juni 2017 wurde Grillido im ZDF der Deutsche Gründerpreis verliehen, weniger später gewann das Startup mit seinen Produkt-Innovationen den renommierten ANUGA Taste Award.

 


Veröffentlicht am: 04.06.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit