Startseite  

18.09.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Faszination Schilddrüse

Klein, aber oho

Von ständiger Müdigkeit über bedrückte Stimmung bis hin zu anhaltender Leistungsbereitschaft sowie Glücksgefühlen – für all diese und viele weitere Gemütszustände spielt die Schilddrüse eine wichtige Rolle.

Schilddrüsenhormone wirken sich auf beinahe alle wichtigen Körperfunktionen aus und beeinflussen somit unter anderem Sauerstoff- und Energieverbrauch, Stoffwechsel, Fruchtbarkeit sowie Wachstum von Haut, Haaren und Nägeln.

„Ohne Schilddrüse geht es im Körper drunter und drüber. Produziert sie zu viele Hormone, entsteht eine Überfunktion und der Organismus läuft pausenlos auf Hochtouren. Bei zu wenigen Botenstoffen leiden Betroffene an einer Unterfunktion, die den Stoffwechsel verlangsamt und unter anderem zu Antriebslosigkeit und erhöhter Gewichtszunahme führt“
, erklärt Dr. med. Marcus Middendorp, Facharzt für Nuklearmedizin und Radiologie von radprax Wuppertal.

In Balance

Angesiedelt unter dem Kehlkopf, schüttet die walnussgroße Schilddrüse eines gesunden Erwachsenen alle 90 Minuten die Hormone Trijodthyronin (T3) und Thyroxin (T4) aus. Liegen diese in der richtigen Dosis vor, verläuft im menschlichen Körper alles optimal. Bei Symptomen wie ständiger Konzentrationsschwäche, anhaltendem Kälteempfinden, Enge- und Druckgefühl im Hals sowie chronisch feuchter oder zu trockener Haut hingegen empfiehlt sich ein Arztbesuch. Denn diese Anzeichen weisen auf eine Unter- oder Überfunktion hin. Um Störungen festzustellen, messen Mediziner den sogenannten TSH-Wert, auch bekannt als Thyreoidea-stimulierendes Hormon oder Thyreotropin.

Dieses Hormon, ausgeschüttet von der Hirnanhangsdrüse, ermöglicht erst die Produktion von T3 und T4. „Befindet sich der TSH-Wert außerhalb des Normalbereichs von 0,4 bis 2,5 Milli-Units pro Liter, liegt eine Erkrankung, beispielsweise Morbus Basedow, vor. Hierbei bildet der Organismus Antikörper, die sich an die Schilddrüse binden, woraufhin diese immer mehr Hormone produziert und in eine Überaktivität verfällt“, verdeutlicht Dr. Middendorp. Jedoch kann der TSH-Normalwert je nach Alter und Geschlecht starken Schwankungen unterliegen. So gelten etwa für Kinder, Jugendliche und Senioren höhere Normalwerte.

Ohne Jod nix los!

Störungen der Schilddrüse hängen in den meisten Fällen mit Jodmangel zusammen. Dieses Spurenelement dient als Grundlage zur Herstellung von T3 und T4 kann aber nicht vom Körper produziert, sondern nur über die Nahrung aufgenommen werden. Insbesondere Meerestiere, wie Seelachs und Scholle, liefern hohe Jodkonzentrationen und sollten zweimal in der Woche auf dem Speiseplan stehen. Auch der Verzehr von jodiertem Speisesalz, beispielsweise in Roggenbrot, oder Gemüsesorten wie Spinat und Brokkoli unterstützen den Jodhaushalt.

„T3 und T4 tragen maßgeblich zum gesunden Körperwachstum von Kindern bei. Daher müssen Eltern ab Beginn der Schwangerschaft und bis ins Jugendalter des Kindes auf eine ausreichende Jodzufuhr bei ihrem Nachwuchs achten“, ergänzt Dr. Middendorp von radprax. Kommt es zu einer Unterfunktion des Schmetterlingsorgans helfen spezielle Schilddrüsenhormonpräparate.

Bei einer Überfunktion setzen Mediziner ebenfalls im ersten Schritt auf den Einsatz von Medikamenten, zeigen diese jedoch keine Wirkung, stehen die sogenannte Radiojodtherapie – eine Funktionsbeschränkung oder teilweise Entfernung der Schilddrüse – oder weitere operative Eingriffe zur Verfügung.

 


Veröffentlicht am: 10.06.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit