Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der neue Lexus RX L

... getestet von Michael Weyland

Wer sich mit römischen Zahlen auskennt der weiß, dass das L für 50 steht. Wenn man römische Zahlen als Maßstab nehmen würde, dann müsste der neue Lexus RX L eigentlich RX plus LLX heißen.

Der Grund ist ganz einfach. Der neue RX L ist genau 110 Millimeter länger als der normale RX. Somit steht das L einfach für lang bzw. Langversion, wie Heiko Twellmann, Geschäftsführer von Lexus Deutschland bestätigt:    


Heiko Twellmann:
Es ist richtig, das L bietet sich für „lang“ auch in jeder anderen Sprache an, deswegen verbindet  uns das mit dem amerikanischen Markt, für den es primär entwickelt wurde, aber das Fahrzeug ist ein Siebensitzer, der uns auch im europäischen und im deutschen Markt helfen wird. Sie sehen, dass in dem Segment, in dem sich der RX bewegt, viele auch eine dritte Sitzreihe haben.

Und das aus gutem Grund. Zum einen wollen oft mehr als fünf Personen gemeinsam reisen, zum anderen bietet der Wagen eben auch mehr Stauraum an.



Heiko Twellmann:
Das können wir mit diesem Fahrzeug jetzt anbieten. Eine dritte Sitzreihe, die elektrisch auch versenkbar ist und das Gute: Auch in der dritten Sitzreihe gibt es eine eigene Klimazone, die man gesondert von den beiden anderen im Fahrzeug auch regeln kann, was wichtig ist für die Passagiere, die ganz hinten im Fahrzeug sitzen.

Wenn man den normalen RX und den RX L nebeneinander stellt wird man übrigens feststellen, dass die Lexus-Ingenieure die Karosserie nicht einfach gestreckt haben. Die neue L-Version hat ein neues Karosseriedesign bekommen, das die coupéhafte Silhouette des Premium-SUV weiterhin gewährleistet.   



Heiko Twellmann:
Ja, die Karosserie ist erst mal um 110 Millimeter verlängert worden und zusätzlich, dass die Passagiere, die im Heck sitzen, auch mehr Fahrkomfort oder Sitzkomfort haben, ist die Heckscheibe deutlich steiler gestellt. Ich finde auch, dass vom optischen Eindruck, der RX lang sogar noch mal deutlich besser aussieht, ausgewogener aussieht als der bisherige RX, und dass es ein fast schon zusätzliches, attraktives Fahrzeug ist.

Das maximale Stauvolumen liegt übrigens bei 1.656 Litern, um diese Zahl auch zu erwähnen. Apropos Zahlen. Natürlich wollen wir Ihnen nicht verschweigen, was der neue Lexus RX L kostet.



Heiko Twellmann:
Der RX fängt in seiner Langversion bei 67.700 Euro an. Es hängt dann von den Wünschen des Kunden ab, aber man kann ihn vollausgestattet mit knapp 80.000 Euro dann kaufen und die gute Nachricht: Der Wagen ist ab jetzt schon bei den Händlern verfügbar und auch bestellbar.

Natürlich ist uns klar, dass Sie noch viel mehr über den RX L wissen möchten und dazu wird es natürlich noch einen weiteren Beitrag geben.

Fotos: Toyota Deutschland GmbH

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/autonews20180615_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 18.06.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit