Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Gesundheits-News vom 6. Juli 2018

Michael Weyland informiert...

(Michael Weyland) Rund 8000 Orthopädie-Fachärzte praktizieren in Deutschland. Doch nur rund 100 Namen umfasst die Liste der führenden Spezialisten für Hüft- und Knie-Erkrankungen, die jedes Jahr vom Magazin FOCUS in einer aufwendigen Studie ermittelt werden. In der FOCUS-Bestenliste 2018 mittlerweile bereits zum 11. Mal dabei: Professor Dr. Joachim Grifka, Direktor der Orthopädischen Universitätsklinik in Bad Abbach vor den Toren Regensburgs. In der Bewertung für 2018 wurde er sogar in zwei Fachbereichen als einer der besten Experten in Deutschland aufgeführt: in der Knie- und auch in der Hüftchirurgie. In beiden Fällen erhielt der Mediziner auch in der Rubrik "Von Patienten empfohlen" Höchstnoten.

Wie finde ich einen guten Arzt und das beste Klinikum zur Behandlung meiner Gesundheitsprobleme? Diese Frage stellen sich jährlich Millionen Menschen. Antwort darauf gibt jedes Jahr aufs Neue die Bewertungsliste für Ärzte und Kliniken, die das Magazin FOCUS regelmäßig veröffentlicht.

Der gute Ruf der Orthopädischen Universitätsklinik ist in der Focus-Bestenliste seit Erscheinen der ersten Bewertungslisten vertreten. Klinikdirektor Professor Dr. Grifka gilt dabei laut FOCUS-Empfehlung als Experte auf dem Gebiet des Gelenkersatzes. Im Bereich Hüftgelenk gaben ihm die FOCUS-Prüfer hinsichtlich der Kompetenz bei der Einpflanzung neuer Hüftprothesen und bei chirurgisch besonders anspruchsvollen Prothesen-Wechseloperationen die Höchstnoten. Im Bereich Kniechirurgie erhielt er Höchstnoten in der Rubrik "Von Kollegen empfohlen" wie auch beim Kriterium "Von Patienten empfohlen", die jeweils möglichen besten Bewertungen.

Seit 15 Jahren leitet Professor Dr. Grifka die Orthopädische Uniklinik Bad Abbach. In dieser Zeit entwickelte sich das Regionalkrankenhaus vor den Toren Regensburgs zu einem international angesehenen Therapiezentrum für Rücken- und Gelenkerkrankungen. Operationstechniken aus Bad Abbach setzen heute weltweit Standards - auch zum Vorteil der ostbayerischen Patienten. In Bad Abbach werden jährlich rund 20.000 Patienten behandelt. Dabei gilt Professor Grifka unter anderem international als federführend bei der Entwicklung minimalinvasiver Operationsverfahren und der Präzisionsnavigation in der Gelenk-Chirurgie.  Die Orthopädische Klinik der Universität Regensburg in Bad Abbach zählt laut Bewertung des Nachrichten-Magazins zudem zu den 25 besten Behandlungszentren für orthopädische Erkrankungen in Deutschland.  Von der Kompetenz des dortigen Ärzteteams profitiert nicht nur ein internationales Publikum, sondern vor allem die ostbayerische Bevölkerung. 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/G_News20180705_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 06.07.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit