Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Elektrisierende Designdetails

MINI zeigt erste Designskizzen des vollelektrischen Serienmodells

Mit zwei exklusiven Detail-Designskizzen gibt MINI erstmals einen Ausblick auf das erste rein elektrische Modell der britischen Traditionsmarke.

Nach dem MINI E Pilotprojekt vor genau 10 Jahren und dem seit 2017 auf dem Markt erhältlichen Plug-In Hybrid MINI Cooper S E Countryman ALL4 ist der MINI mit batterieelektrischem Antrieb der nächste Schritt in der Elektrifizierung der Marke MINI und folgt damit der Strategie NUMBER ONE > NEXT der BMW Group. Die ersten Designskizzen werden pünktlich zum Goodwood Festival of Speed, das vom 12. bis 15. Juli in Goodwood im Süden Englands stattfindet, veröffentlicht. Im Rahmen des Festivals haben die Besucher die Möglichkeit, das MINI Electric Concept, das bereits jetzt einen Ausblick auf das erste vollelektrische Serienmodell gibt, auf dem MINI Stand live zu erleben.

„MINI ist eine urbane Marke, der rein elektrische MINI der nächste konsequente Schritt in die Zukunft. Mit den ersten Skizzen zeigen wir, wie für uns authentisches Design aussieht, das den Bogen von der Tradition der Marke in ihre elektrische Zukunft spannt“, so Oliver Heilmer, Leiter MINI Design.

Die Verbindung von Tradition und Zukunft

Die erste Skizze zeigt den Grill. Die hexagonale Form ist ein charakteristisches Designelement für MINI, seine geschlossene Ausführung dagegen ein Novum: Hinter dem Grill liegen keine zu kühlenden Elemente, sodass er für bessere Umströmungswerte geschlossen bleiben kann. Eine Akzentspange in Gelb mit gleichfarbigem E-Badge sorgt für einen starken Kontrast und verweist auf den elektrischen Antrieb. Die zweite Skizze zeigt das markante Raddesign des vollelektrischen MINI. Dieses wurde vom MINI Electric Concept, das im vergangenen Jahr erstmals präsentiert wurde, aufgenommen und in Serie übertragen. Die Felgen greifen das Motiv der Akzentspange aus dem Kühlergrill auf und interpretieren es in asymmetrischer Form.

Die BMW Group hat die Entwicklung eines rein elektrisch angetriebenen Serienmodells der Marke bereits 2017 angekündigt. Der erste in einer Großserie produzierte MINI mit batterieelektrischem Antrieb wird 2019 – und damit exakt 60 Jahre nach dem Verkaufsstart des classic Mini – auf die Straße kommen.

Dieses Modell macht Elektromobilität zu einer MINI typischen, emotionsstarken Erfahrung von Fahrspaß, Stil und Individualität. Das auf der Basis des MINI 3-Türer konzipierte Elektrofahrzeug wird im MINI Werk Oxford vom Band laufen. Sein Antriebsstrang entsteht an den Standorten Dingolfing und Landshut, den Kompetenzzentren für E-Mobilität innerhalb des Produktionsnetzwerks.

 


Veröffentlicht am: 13.07.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit