Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der Basilisco 2011

Die Zeit bringt die Eleganz des Aglianico zum Vorschein

Die Zeit ist reif für den Basilisco 2011, den Spitzenwein des gleichnamigen Weinguts in der süditalienischen Basilikata. Die lange Reifung, nach der die ungezähmte Natur der Rebsorte verlangt, hat die Tannine gebändigt und ihm eine beachtliche Eleganz vermittelt, die diesem Aglianico del Vulture DOC in eine faszinierende Persönlichkeit mit großer Expressivität schenkt.

2011 war ein heißer Jahrgang, so dass die Ernte geringer ausfiel. Die Trauben wurden Mitte Oktober von Hand gelesen. Dank der kontinuierlichen und immer rechtzeitigen Arbeiten im Weinberg war die Qualität des Leseguts trotzdem  äußerst zufriedenstellend.

Der Most wurde in Edelstahlwannen vergoren, die Mazeration auf den Schalen dauerte 28 Tage. Es folgte ein 15 Monate dauernder Ausbau in Barriques und Tonneaux (Erst- und Zweitbelegung). Anschließend wurde der Wein abgefüllt  für eine weitere Reifelagerung in der Stille der Grotten von Basilisco in der Via Cantine di Barile, einem eindrucksvollen Ort am Fuße des majestätischen Vulkans Vulture.

Der seit mehr als 130.000 Jahren erloschene Vulkan ist ein einzigartiger Schatz für den Weinbau. Die Reben entnehmen dem Boden, der reich an kleinen Steinen, Fossilien und Aschen ist, Nährstoffe, denen die "Vulkanweine" ihre  charakteristische Mineralität und Würze verdanken.

Der Basilisco 2011 begeistert mit seinem Farbspektrum von rubinrot bis intensiv violett. Im Glas verbinden sich die intensiven Noten von Beeren, Pflaume und Kirsche mit frischen balsamischen Aromen und Noten mediterraner Kräuter, die zum Trinkgenuss animieren. Am Gaumen opulent und mit schöner Struktur und schon jetzt harmonisch und elegant.



Basilisco wurde in den 90er Jahren gegründet und gehört seit 2010 zu Feudi di San Gregorio. Das Gut verfügt aktuell über eine biologisch bewirtschaftete Rebfläche von circa 25 Hektar auf Höhenlagen zwischen 450 und 600 Meter ü.M. Die ton- und tuffsteinhaltigen Böden sind vulkanischen Ursprungs, die Hauptrebsorte ist der Aglianico del Vulture.

Neben dem Spitzenwein des Gutes, dem Basilisco, werden der Weißwein Sophia auf Basis der Rebsorte Fiano, sowie vier Rotweine erzeugt, alle 100% Aglianico: der Teodosio und in geringen Mengen drei Crus von drei besonders wertvollen Parzellen: der Storico als Interpret wurzelechter und mehr als 80 Jahre alter Rebstöcke; der Fontanelle zeigt die fruchtbetonte Seite des Aglianico, der Cruà den feinen Charakter.

 


Veröffentlicht am: 24.07.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit