Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Cycle England Project

Yorkshire und Lincolnshire mit dem Rad erkunden

Auf einer Fahrradtour lassen sich ganz flexibel die landschaftlichen Schönheiten und kulturellen Sehenswürdigkeiten Nordenglands miteinander verbinden und erkunden.

Welcome to Yorkshire, Fremdenverkehrsamt der größten Grafschaft Großbritanniens, hat jetzt zusammen mit der angrenzenden Grafschaft Lincolnshire das Projekt „Cycle England“ ins Leben gerufen. Ein Netz aus neugestalteten Radwegen soll den Fahrradtourismus in den Regionen ankurbeln.

Yorkshire – die Landschaft der vielseitigen „Heritage Coast“ ist von steilen Felswänden, Dünengebieten und Sandstränden geprägt, im Binnenland führen Radwege durch satte Wiesen und Felder. Zwei Nationalparks, die Hochebene „North York Moors“ direkt an der Nordsee und „Yorkshire Dales“, sind, neben guter Infrastruktur, hervorragend zum Radeln geeignet.

Vor allem aber locken die vielen idyllischen Dörfer und prächtigen Herrenhäuser. Nicht umsonst nennen die Einwohner die größte Grafschaft Englands: Gods own country. Die bezaubernde Stadt York beispielsweise besticht durch das herrliche „York Minster“ (13. Jh.), der größten mittelalterlichen Kirche Englands. Das Städtchen Whitby mit seiner eindrucksvollen Abbey feiert in diesem Jahr das
250-jährige Jubiläum von Captain Cook und im schmucken Fischerdorf Staithes sind viele Kunstgalerien ansässig.

Lincolnshire – mit seinen wunderschönen Wander- und Radwegen – glänzt durch einige der geschichtsträchtigsten Gebäude Englands, durch wundervolle, lange Strände in Skegness, an denen Robbenbabys aufgezogen werden, und mit der historischen Stadt Lincoln und ihrem einst weltgrößten Gebäude, der berühmten gotischen Kathedrale. Lincoln Castle ist die bedeutende, mächtige Burg, die Wilhelm der Eroberer im 11. Jh. erbauen ließ. Hier zu bestaunen ist eine Kopie der Magna Charta (Gesetz der Menschenrechte) aus dem Jahr 1215.

Die zwei Regionen – Yorkshire und Lincolnshire – beweisen, dass man beim Radeln nicht nur die Natur, sondern auch die Kultur und den Genuss neu erleben kann. So radelt man durch reiches Farmland mit stetig wechselnder Landschaft, in der die spezielle Küche zum Probieren lockt – wie die berühmten „Lincolnshire Sausages“, der Plum Loaf oder Poacher Käse und in Yorkshire der berühmte „Yorkshire Pudding“ und die Pale Ales sowie das Ginger Beer.

Foto: Chapel Point and North Sea Observatory Skegness, Lincolnshire

 


Veröffentlicht am: 22.08.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit