Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Höhenluft schnuppern beim Wandern

... im Zillertaler WOHLFÜHLHOTEL SCHIESTL****ˢ

Das Wohlfühlhotel Schiestl liegt in Fügen, am Anfang des „weltberühmten“ Zillertals und am Fuß von Spieljoch und Hochfügen. Hier haben Naturentdecker die besten (Wander)Karten, um ein paar Tage „aus sich herauszugehen“.

55 Dreitausender im Blickfeld, Wanderführer und Vitaltrainer im Haus, den Wanderbus vor der Tür, die neue Gondelbahn aufs Spieljoch nur 150 Meter entfernt: Marianne Schiestl-Knoll, Gastgeberin im Wohlfühlhotel Schiestl****, hat viel übrig für „wanderbare“ Urlaubstage. Rucksäcke, Stöcke und Karten gibt es zum Ausleihen direkt im Hotel, außerdem eine kleine „Touren-Bibliothek“ und in den Monaten bis Oktober wöchentlich drei bis vier geführte Wanderungen für jede Kondition.

Schnupperwandern bis Oktober

Egal, ob große oder kleine Ansprüche: Zu den Schnupper-Wandertagen lassen sich einige der schönsten Lieblings- und Kraftplätze des „aktivsten Tals der Welt“ ganz im eigenen Tempo entdecken – vom Tal bis ins ewige Eis des Hintertuxer Gletschers. Ungeübtere Wanderfans lockt die Spieljochbahn in die Höhe, zu den herrlichen Wandergebieten des vorderen Zillertals mit 1.000 Kilometer Wegen zwischen Zillertaler und Tuxer Alpen.

Bei Mayrhofen teilt sich das hintere Zillertal in Ziller- und Zemmgrund, Stillupp- und Tuxer Tal – mit glasklaren Gletscherbächen, wilden Schluchten und Bergseen. Der 380 km² große Hochgebirgs-Naturpark Zillertal am Zillertaler Hauptkamm und an der Grenze zu Südtirol eröffnet ein Naturjuwel mit atemberaubenden Dreitausendern und 80 Gletschern.

Neues Badeschlössl

Seit Juni 2018 zeigt sich das Badeschlössl nach großzügigem Um- und Ausbau in neuem Glanz. Bis dahin können Gäste auf den großen Saunabereich der Erlebnistherme Fügen ausweichen (täglich 3 Stunden kostenlos). Den nötigen Motivationsschub für Bewegung in gesunder Höhenluft liefert Schiestl’s Dreiviertel-Verwöhnpension: vom Langschläfer-Frühstück über die Nachmittagsjause bis zum Fünf-Gänge-Wahlmenü am Abend mit regionalen Schmankerln.

Schnupperwandern (bis Oktober) im Wohlfühlhotel Schiestl****
Leistungen: 3 Übernachtungen inkl. 3/4 Verwöhnpension (Langschläfer-Frühstück, Nachmittagsjause, Abendmenü) Entspannen im Badeschlössl mit Wohlfühlpool und Saunalandschaft und im Familienhallenbad), 1 x Zillertaler Wanderer-Abendmenü, Rucksack und Wanderstöcke zum Leihen, Tourentipps und Wanderkarten, 1 x Fußmassage, 1 x Sportmassage, 1 x Aromatherapie, Wochenprogramm, 1 x Überraschungscocktail an der Hotelbar.

Preis p. P.: ab 330 Euro
Kinderermäßigungen: bis 6 J. 100 %, 7–11 J. 50 %, 12–15 J. 30 %, ab 16 J. 15 %.
Direktbuchervorteile   

Neu seit Juni 2018: Badeschlössl mit großzügigen Sauna- und Ruhebereichen.

WOHLFÜHLHOTEL SCHIESTL****ˢ
Hochfügenerstr. 107
6264 Fügenberg
Tel.: +43/(0)5288/62326
info@hotel-schiestl.com
www.hotel-schiestl.com

 


Veröffentlicht am: 24.08.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit