Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aufgespießt: Tiger Woods ich komme

Die Platzreife habe ich schon…

(Helmut Harff / Chefredakteur) Wenn mich ab heute jemand fragt, wovon ich träume, werde ich im Brustton der Überzeugung antworten, dass ich einmal eine Runde Golf mit Tiger Woods spielen möchte. Ja, das gehört in die Kategorie Größenwahn, schließlich ist Tiger Woods einer der, wenn nicht der Golfer schlecht hin. Doch träumen wird ja erlaubt sein.

Aber - hergehört - seit wenigen Stunden gehöre ich zu dem elitären Kreis der Menschen, die mal so darauf hinweisen können, dass sie die Golf-Platzreife haben. Ich muss dann allerdings noch hoffen, dass niemand nach meinem Handicap fragt. Bei dieser Frage nicht zu lügen ist mindestens so schwer, wie ein wirklich gelungener Abschlag. Es gibt nicht nur Angler- sondern auch Golferlatein.

Doch noch mal zu Tiger Woods. Der Knabe wird ja auch mal älter. Wobei, der ist Baujahr 1975, da dauert es noch lange, bis er kaum noch den Golfschläger halten kann. Und ich? Ich bin ein blutiger Anfänger. Mein Trainer - ich habe selbstverständlich keinen persönlichen - meint, dass man so acht (er sagte wirklich 8) Jahre trainieren muss, bis man so seinen Golfer-Zenit erreicht hat. Dann bin ich 71 und der US-Boy "auch" schon 51. Na, ich kann ja schon mal einen Termin mit ihm vereinbaren. Schließlich kann man Golf auch im fortgeschrittenen Alter spielen.

Ja, nun bin ich also einer, der schon weit über den Status des Schnupperkurses hinaus ist, der zumindest eine Ahnung davon hat, was man mit einem Schläger anstellt, der schon eine Ahnung davon hat, wann er welchen Schläger, warum und wie einsetzen muss. Das ist noch sehr weit von einem gesunden Halbwissen entfernt. Ich bin gespannt, wann ich das erste Mal ein Par-3-Kurs mit drei Schlägen absolviere. Ob da die vom Trainer - einem tollen Schotten - genannten acht Jahre reichen?

Um erstmals über so einen Erfolg jubeln zu können, gibt es nur eines: trainieren, trainieren, trainieren. Das ist beim Golf nicht anderes, als bei allen anderen Sportarten. Ich weiß allerdings noch nicht, ob man ein besonderes Talent zum Golfen braucht und ob mir das jemals irgendwer bescheinigt. Jetzt muss ich erst einmal daran arbeiten, beim Abschlag - und nicht nur dort - ganz locker zu bleiben. Ich und locker bleiben? Da könnte Golfen sogar zu einer Schule des Lebens werden.

Ach ja, wer glaubt, dass ich im Lotto gewonnen habe und mir jetzt einen Millionärssport ausgesucht habe, den muss ich enttäuschen. Sucht man sich den richtigen Golfclub aus - in meinem Fall der Lausitzer Golfclub - so ist Golfen ein durchaus bezahlbarer und wunderbarer Sport. So mit 100 bis 150 Euro im Monat bin ich dabei. Das will ich mir leisten - für viel Bewegung an frischer Luft, für Spaß und für das zusammen sein mit netten Leuten. Ja, ich habe festgestellt, dass Golfer nette Leute sind - zumindest im Golfclub.

Es wird jetzt ganz sicher niemand wundern, wenn ich alle animiere, doch mal auf einem Golfplatz in der Nähe oder beim nächten Urlaub vorbei zu sehen und zumindest mal bei einem Schnupperkurs zu testen, ob Golfen nicht doch etwas für sie ist. Ganz sicher wird nicht jeder ein Golfer, aber ein Versuch ist es allemal wert.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 27.08.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit