Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Auf in den Bregenzerwald

Herbst-Tipps für Bewegungsfreudige & Kunstsinnige

Bis Mitte Oktober fahren die Bergbahnen im Bregenzerwald täglich, bei gutem Wetter sind einige länger in Betrieb. Es lohnt sich also, sich bald mit Bergschuhen oder mit dem Mountainbike auf den Weg zu machen, um die oftmals klaren Herbsttage und die faszinierenden Ausblicke zu genießen.

Viel zu erkunden gibt es im Oktober in Andelsbuch beim Spazieren: An zwei Wochenenden präsentiert Handwerk + Form innovatives Handwerk.

Radfahren & Mountainbiken mit Komfort

Mehr Flexibilität bei der Routenwahl bietet der neue Radbus Bregenzerwald. Der Bus mit Anhänger für bis zu 20 Räder und E-Bikes verkehrt bis 7. Oktober von Donnerstag bis Sonntag. Die Hauptlinie führt in der Früh von Schwarzach im Rheintal durch mehrere Orte im Bregenzerwald bis nach Hochkrumbach am Hochtannbergpass. Zurück geht’s am Nachmittag. Eine weitere Radbus-Verbindung gibt es einmal pro Tag (Donnerstag bis Sonntag) von Schoppernau über Egg nach Sibratsgfäll. Der Gegenkurs fährt bis Hochkrumbach.

Bis zu fünf Fahrräder transportiert zwischen 9 und 16 Uhr zudem der Bus Nr. 43, der zwischen Au und Damüls fährt. Für die Fahrradmitnahme gibt es Tagestickets zum Preis von 7,- Euro. Dazu kommt das Busticket. Radfahrer, die mehr als drei Nächte im Bregenzerwald wohnen, fahren mit der Bregenzerwald Gäste-Card mit den Bussen zum Nulltarif. Sie müssen also nur ein Fahrradticket erwerben.

Mountainbiken in kundiger Begleitung

Bei geführten Mountainbike-Touren lernt man den Bregenzerwald noch besser kennen. Die Guides begleiten nicht nur zu den schönsten Plätzen. Sie wissen auch viel über die Region und ihre Besonderheiten zu erzählen. Besonders umfangreich ist das Programm der Bikeschule Bregenzerwald. Bis 14. Oktober stehen täglich eine „Easy & E-Bike-Tour“ sowie eine „Tour & Trail-Tour“ auf dem Programm. Zusätzlich finden zu bestimmten Terminen, meistens am Wochenende, Fahrtechniktrainings statt. Die Teilnahme an den Ganztagstouren kostet 35,- Euro pro Person, für das vierstündige Fahrtechniktraining zahlt man 120,- Euro pro Person.

Für passionierte Mountainbiker und alle, die es werden wollen, bietet Bregenzerwald Tourismus in Kooperation mit Mountainbike-Gastgebern Packages mit drei oder sieben Übernachtungen mit Halbpension an. Inkludiert sind zudem eine bzw. drei geführte Mountainbike-Touren und eine Reihe weiterer Extras. Die Packages kosten ab 265,- Euro für 3 Übernachtungen und ab 545,- Euro für 7 Übernachtungen. /

Weitwandern mit Gepäcktransport

Wer gerne wandert, schätzt den Herbst mit den angenehmen Temperaturen und der eindrucksvollen Fernsicht. Gleich mehrere Tage lang kann man sich auf drei Weitwanderwegen unbeschwert an der Landschaft erfreuen. Das Gepäck wird von Hotel zu Hotel transportiert. Jeder Weg widmet sich einem bestimmten Thema. Drei Tage lang wandert man auf dem Käseweg von Sulzberg nach Au. Unterwegs bieten sich Wirtshäuser und Sennereien zu kulinarischen Stopps an. Auf dem Wasserweg begleitet man das idyllische Flusstal der Bregenzerache an zwei Wandertagen. Auf die Spuren der traditionellen und zeitgenössischen Holzarchitektur führt der Architekturweg. Von Hittisau nach Au ist man vier Tage lang unterwegs.

Die Packages sind bis 31. Oktober 2018 buchbar. Sie inkludieren jeweils die Übernachtungen mit Halbpension in ausgewählten Drei- und Vier-Sterne-Hotels, den Transfer vom/zum Bahnhof, die genaue Streckenbeschreibung sowie den Gepäckstransport. Richtpreis: ab 444,- Euro pro Person für drei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension.

Handwerk + Form: Spaziergang mit Einblicken

Wer sich für innovatives Handwerk interessiert, sollte einen Besuch bei Handwerk + Form in Andelsbuch einplanen. Zum einen findet die Ausstellung nur alle drei Jahre statt. Zum anderen ist das Ausstellungskonzept außergewöhnlich: Ausgehend vom Werkraumhaus Andelsbuch spaziert man durchs ganze Dorf zu den Schauräumen und Werkstätten.

Handwerk + Form findet vom 13. bis 14. Oktober und vom 18. bis 21. Oktober statt. Veranstalter ist der Werkraum Bregenzerwald, die Vereinigung der innovativen Bregenzerwälder Handwerker. Für die Ausstellung mit gestalterischem Wettbewerb reichen die Handwerker der Region Stücke ein, die sie gemeinsam mit Designern aus dem In- und Ausland entworfen haben. Alle eingereichten Objekte sind in der Ausstellung zu sehen.

Packages zur Handwerk + Form, teils mit exklusiven Führungen durch die Ausstellung, bieten mehrere Hotelpartner an.

Fotos:
© Adolf Bereuter, Bregenzerwald Tourismus
© Roswitha Schneider, Werkraum Bregenzerwald

 


Veröffentlicht am: 06.09.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit