Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der 2016er Rhodter Rosengarten

Ein neuer Jahrgang vom ältesten Weinberg der Welt

Handarbeit, Tradition und außergewöhnliche Rebstöcke: Wer die seltene Gelegenheit hat, ein Glas vom Rhodter Rosengarten zu verkosten, sollte sich den kostbaren Tropfens mit Genuss auf der Zunge zergehen lassen. Denn mit über 400 Jahren ist der Ursprung der älteste Weinberg der Welt. Bewirtschaftet wird er vom Weingut Oberhofer (Edesheim) seit über 40 Jahren.

Mit dem aktuellen Jahrgang 2016 stellen die Pfälzer Winzer nun eine limitierte Edition des edlen Tropfens vor.
Das Besondere an dem markanten Weinberg am Ortsrand des Weindorfs Rhodt unter Rietburg: Laut Kirchenbüchern wurden die ersten Reben bereits zur Zeit des 30-Jährigen Krieges gepflanzt. Und zwar Gewürztraminer. Eine Rebsorte, die ursprünglich aus Südtirol stammt – genau wie die Winzerfamilie Oberhofer selbst. Ein echtes Kleinod des Weinbaus: Nur rund 300 knorrige Rebstöcke stehen im Rhodter Rosengarten.

Beim Jahrgang 2016, der jetzt für kurze Zeit verfügbar ist, konnten die Winzer exakt 571 Flaschen abfüllen. Wie früher wurde der kostbare Tropfen im Eichenfass gelagert. Nach einer schonenden Filtration folgte die Abfüllung in traditionelle Weinflaschen. Bei absoluter Dunkelheit ruhte der Wein nochmals für drei Monate, um seine aromatische Reife zu erhalten: ein wichtiger Prozess, bei dem noch einmal viel Zeit und Ruhe notwendig ist.

Dass es diese Weinrarität heute überhaupt gibt, grenzt an ein Wunder: Eigentlich sollte in den 1970er Jahren auf der Fläche ein Parkplatz entstehen. Die Familie Oberhofer übernahm damals den Grund und pflegt seither die alten Pflanzen mit viel Liebe und Leidenschaft: eine Haltung, die bei solch geringen Erträgen essentiell ist. Denn in der Regel liefert der Weinberg, dessen Kalkmergelboden von Löss und Lehm durchzogen ist, lediglich 50 bis 250 Liter Wein. Einst war er eine Art „Lebensversicherung“ für Winzer, denn der robuste „Tramunderwein“ lieferte auch in sehr schlechten Jahren immerhin einige Liter.

Im Hause Oberhofer ist man hochzufrieden mit dem aktuellen Jahrgang. Im Glas strahlt der Wein anmutig mit goldgelben Schattierungen. Intensiv im Geschmack – ein Gewürztraminer in seiner schönsten Form. Das prächtige Aromenspiel erinnert an Rosenblüten, bereichert von exotischer Fruchtigkeit von Ananas und Mango. Im Hintergrund hält der Wein dezente Vanille- und Nelkendüfte bereit. Unterm Strich ein gelungener, handwerklich gemachter Tropfen, bei dem sich Terroir, Klima, Vinifikation und natürlich die uralten Reben perfekt ergänzen.

Das Weingut Oberhofer
Mit Wurzeln in Südtirol ist man sich im Weingut Oberhofer in Edesheim an der Südlichen Weinstraße der handwerklichen Tradition und der Liebe zur Qualität beim Weinbau bewusst.

Die Familie bewirtschaftet heute in der 10. Generation 24 Hektar – darunter auch der Rhodter Rosengarten, seit 2008 streng nach den Richtlinien des ökologischen Weinbaus. Mit regionstypischen Weinen wie Riesling, Grauburgunder, Gewüztraminer oder Spätburgunder, die sich seit Jahrhunderten im Terroir der Gegend bewährt haben, spielen die Winzer ihre Kompetenz und Feingefühl in Sachen Weinproduktion aus. Jedoch zählen auch Klassiker wie Merlot, Cabernet Sauvignon oder Exoten wie Auxerrois zu ihrem außergewöhnlichen Portfolio.

Abgefüllt in traditionellen Flaschen, ist der aktuelle Jahrgang als exklusive Edition erhältlich, die der Einzigartigkeit des ältesten Weinbergs der Welt gerecht wird. Die individuellen Etiketten und die außergewöhnliche Verpackung, die beide vom renommierten Designbüro Clormann Design entwickelt wurden, erzählen vom besonderen Ursprung des Weins. Die Flasche ist auf einem Sockel aus Eichenholz platziert. Durch einen ausgestanzten Rebstock auf der Box ist die Flasche bereits von außen zu erkennen. Vier auffaltbare Lagen in 4 Farben symbolisieren die vier Jahrhunderte und die vier Elemente des Weinbaus: Pflanze, Boden, Wasser, Sonne. Eine Versiegelung mit Siegelwachs liefert den krönenden Abschluss für diesen außergewöhnlichen Tropfen.

Die limitierte Selektion (571 Flaschen à 0,375 l) des Jahrgang 2016 ist je zum Preis von 139,– Euro bei ausgewählten Händlern, in der Vinothek des Weinguts Oberhofer in Edesheim oder unter www.weingutoberhofer.de erhältlich. Natürlich nur, solange der Vorrat reicht.

Die Vinothek des Weinguts bietet eine einladende Atmosphäre zum Verkosten der eleganten Tropfen.

 


Veröffentlicht am: 08.09.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit