Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Maxus zeigt E-Transporter EV80

... auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge

Auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (20. bis 27. September 2018) präsentiert Nutzfahrzeughersteller Maxus vier Varianten seines emissionsfreien EV80-Elektrotransporters.

Über den Zeitraum der Messe werden zwei Maxus EV80 Vans für Besucher zur Probefahrt zur Verfügung stehen. Auf seiner Pressekonferenz wird Maxus eine neue strategische Partnerschaft in Europa bekannt geben. Der Marktstart des Transporters ist für 2019 geplant.

Die neuen EV80-Modelle wird es als Fahrgestell-Fahrerhäuser, Standard-Kastenwagen, Kastenwagen und rollstuhlgerechte Formate geben. Alle Versionen sind mit dem gleichen Plug-In-Antrieb und Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet, die dem Fahrzeug eine Reichweite von bis zu 200 km (je nach Konfiguration) und eine Ladezeit von nur zwei Stunden bei Verwendung eines Gleichstromladegeräts ermöglichen soll.

Der Standard-Kastenwagen hat eine Ladeflächenlänge von 3,30 Meter, eine Breite von 1,77 Meter und eine Höhe von 1,71 Meter (Hochdach: 1,92 Meter). Daraus ergibt sich ein Gesamtvolumen von 10,2 Kubikmeter (11,5 Kubikmeter für die Hochdachvariante). Die maximale Nutzlast beträgt 950 kg (915 kg für das Hochdachmodell).

Das Fahrzeug ist so ausgestattet, dass es sowohl AC- als auch DC-Ladefähigkeit als Standard ermöglicht. Das Standardmodell EV80 kann als Passagierbus konfiguriert werden und transportiert acht Personen plus Fahrer. Der rollstuhlgerechte EV80 wurde in Zusammenarbeit mit dem AMF-Bruns umfassend entwickelt. Ausgestattet mit einem maßgeschneiderten Liftsystem, können entweder vier Rollstühle oder ein einzelner Rollstuhl mit bis zu sieben weiteren Passagieren Platz finden. Das Fahrgestellmodell kann exakt nach Kundenwunsch aufgebaut werden.

Erste Auslieferungen für Kunden in Deutschland, Österreich und den Niederlanden haben bereits begonnen. Weitere europäische Märkte werden folgen, sobald Maxus seine europaweiten Wachstumspläne beschleunigt. Maxus wird in Kürze Vereinbarungen mit mehreren großen europäischen Unternehmen für die Lieferung des EV80 für deren Fahrzeugflotten bekannt geben.

Die Gesamtbetriebskosten der EV80-Varianten werden über die gesamte Lebensdauer der Fahrzeuge hinweg mit denen von Dieselfahrzeugen vergleichbar sein. Die Preise in Europa beginnen bei 48 900 Euro. (ampnet/deg)

Foto: Auto-Medienportal.Net/Maxus

 


Veröffentlicht am: 08.09.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit