Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 20. September 2018

Michael Weyland informiert...

Foto: Magna/ BMW i Andretti Motorsport

Die mobile Zukunft in den Ballungsräumen von Metropolen rund um den Globus steht vor einer Neugestaltung.  Ob wir dabei von autonomem Fahren sprechen oder von Elektrifizierung und Mobilitätsdiensten, all das wird künftig eine Rolle spielen dafür, wie sich die Menschen dort zukünftig bewegen, leben und arbeiten.

Das sieht man auch bei Magna, einem der größten Automobilzulieferer weltweit so und hat sich neben vielen anderen Aktivitäten dazu entschieden, diese Mobilität der Zukunft mitzugestalten. Dazu gehört, das Formel-E-Team BMW i Andretti Motorsport als Premium-Partner zu unterstützen.

„Die Zusammenarbeit mit BMW i Andretti Motorsport in der Formel E passt hervorragend zu uns und ist eine der vielen Gelegenheiten, die wir sehr gern nutzen, um sicherzustellen, dass wir die richtige Grundlage für die neue Mobilitätslandschaft entwickeln“, sagte Swamy Kotagiri, CTO von Magna. „Die Formel E zeigt bereits wie spannend, mitreißend und faszinierend Elektromobilität sein kann.“



Foto: Magna

Die ABB FIA Formula E Championship, die einzige Rennserie, die ausschließlich vollelektrische Rennfahrzeuge nutzt, bringt moderne Technologie in Städten mit den komplexesten Mobilitätsherausforderungen der Welt auf die Straße. Die Zusammenarbeit mit BMW i Andretti Motorsport zeigt, dass sich Magna für positive soziale und ökologische Veränderungen engagiert, von elektrischen und autonomen Fahrzeugen bis hin zu Smart Cities. Das Engagement in der Formel E ist die erste Zusammenarbeit mit einem Motorsportteam in der 60 jährigen Firmengeschichte von Magna. Das Grundprinzip, warum man das macht, ist dabei einfach - es dient als reale Chance, den Unterschied auszumachen.



Grafik: Magna  
 
 
Die Formel E bietet eine starke Plattform für Magna, um sich mit Start-ups, Kommunen, Universitäten und Verbrauchern in den Metropolen auszutauschen, in denen die Formel E Station macht und um mit einer Vielzahl unterschiedlicher Führungskräfte über die spezifischen Mobilitätsherausforderungen zu diskutieren. Die Erkenntnisse aus diesen Gesprächen werden, zusammen mit bereits vorhandenen Forschungsergebnissen, die zukünftige Entwicklung und Zusammenarbeit im Themenkomplex „Neue Mobilität“ beeinflussen.  Die fünfte Saison der Formel E startet mit einem Rennen in Saudi-Arabien am 15. Dezember 2018 und endet im Juli 2019, unter anderem mit Stationen in Hongkong, Paris und New York City.
 
Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/autonews20180919_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 20.09.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit