Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Vinfast präsentiert seine ersten Autos

... auf dem Pariser Autosalon

(Björn-Lars Blank) Der vietnamesische Autohersteller Vinfast zeigt auf dem Pariser Autosalon (Publikumstage: 4.–14.10.2018) erstmals seine beiden Fahrzeuge.

Die Limousine und das SUV wurden binnen zwölf Monaten entwickelt. Die Basis für diese rasche Entwicklungszeit sind nach Herstellerangaben die umfangreichen Kooperationen mit etablierten Unternehmen und Zulieferern der Automobilbranche.

Die Limousine heißt Lux A 2.0, während das SUV als Lux SA 2.0 debütiert. Sport-Superstar und Modeikone David Beckham war bei der offiziellen Enthüllung der Autos mit auf der Bühne. Vor großer Kulisse und begleitet von einem regen Medieninteresse, zeigten Beckham und Vinfast die ersten Autos aus dem vietnamesischen Hause. "Ich war schon immer ein großer Autoenthusiast. Es ist eine inspirierende Story und ein echtes Erlebnis hier in Paris die Ankunft eines neuen Autoherstellers auf der Weltbühne zu feiern", so Beckham.

Das Designkonzept der beiden ersten Autos eines vietnamesischen Herstellers wurde von Italdesign entwickelt und Pininfarina finalisiert. Über die Art des generellen Stylingansatzes konnten die Menschen in Vietnam abstimmen, ehe dieser von den italienischen Experten ausgearbeitet wurde.

Angetrieben werden die Vinfast-Modelle von einem turbogeladenen 2,0-Liter-Vier-Zylinder-Motor, der in Zusammenarbeit mit Spezialist AVL aus Österreich entwickelt wurde. Der Benziner ist mit 176 PS (130 kW) und 231 PS (170 kW) erhältlich und erfüllt nach Vinfast-Angaben als erster Motor im südostasiatischen Markt die Abgasnorm Euro 5. Die Plattformen der Fahrzeuge konzipierte Vinfast mit Hilfe von Magna Steyr. Das österreichische Unternehmen für Automobilentwicklung setzte über 400 Ingenieure für die neue Marke ein. 300 Fahrzeugprototypen auf vietnamesischen und europäischen Straßen sollten dabei wichtige Erkenntnisse liefern und die Qualität absichern.

Vinfast hat in der Hafenstadt Haiphong eine 335 Hektar große Produktionsstätte errichtet, die in Kürze ihren vollen Betrieb aufnehmen soll. Zulieferer werden dort eng in die Entwicklungs- und Produktionskapazitäten eingebunden. Nach Unternehmensangaben soll sich unter anderem auch ZF in Haiphong ansiedeln. (ampnet/blb)

Fotos: Auto-Medienportal.Net/Vinfast

 


Veröffentlicht am: 03.10.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit