Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Pyro Games 2018

Faszination Feuerwerk auf Usedom

Am 12. und 13. Oktober 2018 lädt das Ostseebad Zinnowitz seine Gäste zum Feuerwerksfestival "Pyro Games" auf die Strandpromenade ein. Nach beispiellosen Wettkämpfen der vergangenen Tournee treten drei der deutschlandweit besten und preisgekrönten Feuerwerksprofis im Duell gegeneinander an.

Alle Teams hoffen auf die goldene Trophäe der Feuerwerkskunst und verzaubern die Besucher mit ihren einzigartigen, im Takt der Musik zündenden Feuerwerken. Umrahmt werden die Pyro Games von einem musikalischen Programm, einem bunten Händlermarkt und kulinarischen Angeboten auf der Cateringmeile.

An beiden Tagen öffnet bereits ab 10 Uhr die Händlermeile mit den unterschiedlichsten Angeboten für Jedermann. Ab 12 Uhr beginnt das Spektakel auf der Bühne und stimmt auf den Abend mit Livemusik, Feuershow und Weltklasse-Feuerwerke ein.

Bevor jedoch der erste Countdown erfolgt und die Besucher ein fantastisches Himmelsspektakel erleben, sorgt ein abwechslungsreiches Showprogramm für Unterhaltung. Die Liveband „Rose Bogey´s“ heizt den Besuchern am Nachmittag mit ihrem rockigen Repertoire ordentlich ein. Überdimensionale Piraten auf ihren Stelzen begrüßen die kleinen Gäste. Im Rahmen eines Tagesfeuerwerks haben Groß und Klein die Chance auf tolle Gewinne. Und zur Einstimmung auf die großartigen Feuerwerke begeistern die Jungs von 360GradEvent mit einer heißen und einzigartigen Feuershowakrobatik.

Das Highlight am Abend startet um 20.00 Uhr mit einem gemeinsamen „5-4-3 - Feuer frei“ der Besucher. Mit beeindruckender Vielseitigkeit verzieren die zwei Feuerwerker-Teams den Himmel mit faszinierenden Bildern und erleuchten die Nacht mit strahlenden Effekten. Zwischen den Pyro-Musicals verzaubert der Multimedia-Laser-Feuerkünstler Jürgen Matkowitz die einzigartige Kulisse mit seiner farbenprächtigen Lasershow, lässt tausende Lichtstrahlen die Dunkelheit durchbrechen und verwandelt die Ostsee in ein optisches und musikalisches Szenario.

Abschließend haben die Zuschauer die Qual der Wahl: via Facebook und auch direkt vor Ort dürfen sie entscheiden, welches der beiden Teams den Wettkampf um die goldene Trophäe der Feuerwerkskunst für sich entscheiden konnte.

Foto: KV-Zinnowitz/Ralf Fleischer

 


Veröffentlicht am: 06.10.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit