15.11.2018   

 

 

Neues für Helmträger

... präsentiert in Köln

Neben den Modellneuheiten gibt es auf der Intermot in Köln (–7.10.2018) auch neue Trends bei den Helmen zu entdecken. Die Nolan Group zeigt erstmals den neuen Supertouring-Integralhelm X-Lite X-903 und die neuen Modulhelme Nolan N 70-2 X und N70-2 GT. Hedon präsentiert eine neuartige Visierbrille für klassische Helme.

Der vollausgestattete Integralhelm X-Lite X-903 punktet mit neuen Features wie einer magnetunterstützen Visier-Schnellmontage und einer individuell justierbaren Innenausstattung. In puncto Aerodynamik soll der auch als Ultra-Carbon-Variante erhältliche X-903 mit seiner extrem glatten Außenhülle neue Maßstäbe setzen und für sehr geringe Fahrgeräusche im Helm sorgen. Der Sitz des atmungsaktiven Futters lässt sich mit dem neuen „Liner Positioning Control System“ (LPC) individuell einstellen. Große Mesh-Bereiche sollen für ein luftiges Kopfgefühl sorgen. Die Wangenpolster lassen sich mittels einer Schlaufe nach einem Sturz leicht von außen entfernen. Beim Kimmriemenverschluss kann je nach Designvariante zwischen Doppel-D-Ring und Microlock2 gewählt werden.

Die „Tilt“-Visiermechanik des X-903 ermöglicht den Einsatz eines extra großen Antibeschlag-Innenvisiers. Beim Öffnen fährt das Ultrawide-Helmvisier gleichzeitig etwas nach vorn und nach oben. Dadurch bleibt Platz für ein größeres Pinlock-Visier; formatfüllend schränkt es die Sicht nicht mehr ein. Drei Helmschalengrößen stehen zur Wahl im Größenbereich XXS bis XXL. Die Preise betragen je nach Modell 459,99 bis 629,99 Euro.

Deutlich günstiger sind die neuen Nolan-Helme N 70-2 GT und N 70-2 X. Die Preise liegen zwischen 259,99 und 389,99 Euro. Kinnteil und Visier der Systemhelme sind abnehmbar, das ermöglicht sechs Konfigurationsoptionen bei der Touring-Variante N 70-2 GT und acht bei dem Crossover N 70-2 X mit zusätzlichem Offroad-Schild. Beide Helme verfügen wie der X-Lite X-903 über ein Ultrawide-Visier mit sichtfeldmaximiertem Pinlock-Innenvisier und variabel justierbarer Sonnenblende. Alle drei entsprechen der ECE-Norm, die N70-2 sind gemäß P/J-Homologation als Jet- und Integralhelm zugelassen. Der Größenbereich der zwei Außenschalen reicht von XXS bis XXL.

Fans klassischer Helme können ihren Vintage-Look bei Hedon perfektionieren. Das Londoner Edel-Label stellt seine Helmkreationen in Köln zusammen mit Malle London, die artgerechtes Gepäck aus gewachster Baumwolle herstellen, aus. Für die Classic-Linie Heroine bietet Hedon eine passgenaue Visierbrille an, die wie eine Offroad-Brille per verstellbarem Gummizug fixiert wird. Die „Classic Visor Google“ (155 Euro) hat auf der Innenseite ein Antibeschlag-Visier und außen eine Ummantelung aus Kalbsleder. Per Druckknopf können farbige Sonnenschutz-Visiere angebracht werden.

Wer auf einen absolut individuellen Look steht: Das Start-up Helmade bietet einen Online-3-D-Konfigurator an, mit dem man seine Helmlackierung selbst gestalten kann. Neben eigenen Modellen können auch Helme von Nolan, X-Lite und Bell individualisiert werden. (ampnet/rbi)

Foto: Auto-Medienportal.Net/Hedon

 




 
genussmaenner.de auf Follow genussmaenner on Twitter folgen

Teilen auf Facebook

 

 


 

Neu auf genussmaenner.de:

 

 

       
 
 

 
   
       

 

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

 

 

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen