Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Den Alltag hinter sich lassen

Entschleunigung und persönliche Momente in der Winterlandschaft des Montafon

Der Süden Vorarlbergs ist für Naturliebhaber ein Eldorado der Ruhe und Erholung. Im eigenen Tempo – mit Schneeschuhen, Tourenski, auf der Piste oder beim Winterwandern – geht es hier in Richtung Entschleunigung. Ständige Begleiter sind herzliche Begegnungen und persönliche Momente.

Leidenschaftliche Wintersportler wissen das Alpental im Süden Vorarlbergs sehr zu schätzen. Wer das Montafon einmal fernab der Skigebiete erkundet, lernt die Region von ganz neuen Seiten kennen. Die winterliche Landschaft schafft mit den imposanten Gipfeln, glitzernden Schneefeldern und zauberhaften Wäldern eine wunderbare Kulisse um wieder einmal in sich hineinzuhören.

Beim Schneeschuh- oder Winterwandern geben die gleichmäßigen Schritte den Rhythmus vor. Auch beim Skitouren ist das Tempo selbstbestimmt. Die atemberaubende Naturkulisse rückt das Alltägliche und vielleicht sogar manche Sorgen des Alltags in den Hintergrund. Alles was in diesen Momenten zählt, ist der Augenblick. Die schönen Ausblicke auf die Gipfel von Rätikon, Silvretta und Verwall, das Knirschen des Schnees unter den Schuhen oder das erfrischende Gespräch mit seinen Begleitern.

Das Montafon mit seinen 290 Kilometer präparierten Winterwanderwegen, 150 Kilometer ausgeschilderten Schneeschuhrouten, 295 Pistenkilometer und unzähligen Skitourenmöglichkeiten kann sowohl auf eigene Faust erkundet werden, oder in Begleitung eines Ski- oder Wanderführers. Bei gemächlichen Wanderungen oder auf ausgedehnten Skitouren mit einem einheimischen Guide erfahren Interessierte mehr über die Besonderheiten und die Geschichte des Tales. Gemütliche Bergrestaurants und Hütten mit Sonnenterrassen sorgen mit köstlicher Hausmannskost für eine Stärkung zwischendurch. Stets mit herzlicher Gastfreundschaft, denn das Persönliche liegt im Wesen der Talbewohner. Ein Zeichen dieser angenehmen Nähe ist das überall übliche „Du“.
 
Montafon Brandnertal Card

Für den ultimativen Berggenuss gibt es die Montafon Brandnertal Card. Sie ist die Eintrittskarte zu insgesamt 295 Pistenkilometern im Montafon und dem benachbarten Brandnertal. 74 Seilbahn- und Liftanlagen eröffnen mit nur einer Karte beinahe unbegrenzte Möglichkeiten. Neben den Liftanlagen der beteiligten Skigebiete beinhaltet die Montafon Brandnertal Card die öffentlichen Verkehrsmittel und den Tunnelbus Silvretta-Bielerhöhe.

Die Region

Das Montafon liegt im Süden Vorarlbergs – am südwestlichen Ende Österreichs. Das Alpental an der Grenze zur Schweiz erstreckt sich von Bludenz südwärts bis zur Silvretta-Bielerhöhe. Das 39 Kilometer lange Hochtal mit der atemberaubenden Gebirgslandschaft von Rätikon, Silvretta und Verwall wird am Talschluss vom höchsten Berg Vorarlbergs bekrönt, dem 3.312 Meter hohen Piz Buin. Die elf Tourismusorte im Montafon zeichnen sich durch eine gewachsene Infrastruktur, herzliche Gastfreundschaft und authentische Montafoner Küche aus.

Anreise
Die Region ist einfach und bequem mit dem eigenen Auto erreichbar. In nur 2:35 aus München, 2:50 Stunden aus Stuttgart oder in nicht einmal zwei Stunden aus Zürich. Flugreisenden wird empfohlen, Altenrhein, Memmingen, Friedrichshafen, Zürich oder München als Ankunftsflughafen zu wählen. Auch eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist aufgrund des guten Verbindungsnetzes problemlos möglich.

Daten & Fakten

• 74 Seilbahn- und Liftanlagen (Montafon Brandnertal Card Mehrtageskarte)
• Skigebiete: Silvretta Montafon, Bewegungsberg Golm, Bergbahnen Gargellen, Genießerberg Kristberg, Erlebniswelt Silvretta-Bielerhöhe, Bergbahnen Brandnertal, Muttersberg
• 295 km Pisten inkl. Skirouten (Blau: 121,5 km, Rot: 94 km, Schwarz: 14,5 km, Skirouten: 65 km)
• 5 Rodelbahnen, 2 beleuchtete Nachtrodelbahnen
• 1 überdachte Kunsteisbahn im Aktivpark Montafon
• 4 Snowparks
• 290 km präparierte, teils beleuchtete Winterwanderwege
• 150 km ausgeschilderte Schneeschuhrouten
• 93,4 km Langlauf Loipen – ohne Verbindungsloipen (72,5 km klassisch/20,9 km skaten)
• 7 Ski- und Snowboardschulen
• Interaktive Karte mit 150 Tourentipps für den Winter

 


Veröffentlicht am: 17.10.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit