15.11.2018   

 

 

Faszination Motorrad

... beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2019

Die schönsten Motorrad-Klassiker locken Zweiradfans aus aller Welt vom 24. bis zum 26. Mai 2019 einmal mehr ins norditalienische Cernobbio. Im Rahmen des Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2019 kommt es im Park der Villa Erba am Comer See erneut zu einem weltweit einzigartigen Spitzentreffen von Raritäten aus unterschiedlichen Epochen der Fahrzeuggeschichte.

Der Concorso di Motociclette gehört zu den für das Publikum besonders spektakulären Attraktionen der Veranstaltung und trägt zum einzigartigen Charakter der Raritäten-Schau bei. Er ist bereits zum neunten Mal fester Bestandteil des exklusiven Schönheitswettbewerbs für historische Fahrzeuge, der in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen feiert.
 
Passend zu diesem und einem weiteren Jubiläum steht das diesjährige Klassiker-Wochenende unter dem Motto „The Symphony of Engines – 90 Years of the Concorso d‘Eleganza Villa d’Este & BMW Automobiles.“ Die BMW Group Classic und das Grand Hotel Villa d’Este präsentieren als Veranstalter sowohl besonders Aufsehen erregende Automobile als auch zweirädrige Chartstürmer aus allen Epochen der Fahrzeuggeschichte: Motorräder, die nicht nur als Ausstellungsstücke zu bewundern sind, sondern fast ausnahmslos noch fahrtauglich sind.

Das zeigen sie beim sogenannten Street Run, einer Konvoifahrt, die die Teilnehmer am Samstag von den Parkanlagen der Villa Erba über die Straßen von Cernobbio auf das Gelände des Grand Hotel Villa d’Este führt, wo alle im Wettbewerb vertretenen Motorräder dem Publikum am Ufer des Comer Sees präsentiert werden. Am Sonntag stehen die Zweiräder im Park der Villa Erba im Mittelpunkt, wo sie Tausenden Besuchern vorgestellt
werden.
 
Der Concorso di Motociclette bietet auch 2019 einen faszinierenden Überblick über die Geschichte der Motorisierung auf zwei Rädern. Das Selecting Committee wählt die Raritäten aus aller Welt wie gewohnt mit ganz besonderer Sorgfalt aus. Motorräder, die hier an den Start gehen dürfen, haben ausnahmslos eine beeindruckende und exklusive Historie aufzuweisen. Die Raritäten auf zwei Rädern wetteifern in fünf Wertungskategorien um die Gunst der Jury. Das Selecting Committee hat bereits vier Fahrzeugklassen für den Wettbewerb definiert:
 
50 Years Ago – Trendsetters for Future Success
Diese Kategorie erinnert an das Jahr 1969, ein besonderes Jahr im Motorradbau. Hubraumstarke Maschinen mit zwei, drei und vier Zylindern befeuerten den Motorrad-Boom der 1960er-Jahre noch weiter. Marken wie BMW, Honda, BSA, Kawasaki, Laverda, Moto Guzzi, Norton oder Triumph bestimmten zu jener Zeit das Geschehen.
 
Promenade Percy – Sportsman’s Wear in the 1950s
Der Motorradsport zog in den 1950er-Jahren Hunderttausende Fans in ganz Europa in seinen Bann. Wer das nötige Kleingeld hatte, konnte sich beim Händler sogar eine Rennmaschine mit Straßenzulassung bauen lassen. Neben den auch in den 1960er-Jahren noch erfolgreichen Marken waren Hersteller wie FN, Gilera, Jawa oder Velocette angesagt.
 
The King’s Guard – Two Wheel Escorts
Kaiser, Könige, Staatsoberhäupter – wenn sie zum Staatsbesuch kamen, wurden sie stets von Motorrad-Eskorten begleitet – eine Zeremonie, an die diese Wettbewerbsklasse erinnert. Hersteller wie
BMW, Honda, Kawasaki, Moto Guzzi oder Triumph lieferten ganz spezielle Modellvarianten mit Sonderausstattungen wie Seitenkoffer, Funkgerät, Standartenhalter sowie Trittbrettern statt Fußrasten.
 
Concept Bikes - New Design and Prototypes by Manufacturers and Independents
Außergewöhnliche Motorrad-Studien haben mittlerweile Tradition auf er Villa Erba. Wie bereits in den letzten beiden Jahren wird sich auch im Jahr 2019 eine eigene Klasse den ungewöhnlichsten und spektakulärsten Zweirad-Konzepten, sowohl von Motorradherstellern, aber auch von unabhängigen Designern widmen.
 
Mit der Festlegung dieser vier Fahrzeugklassen ist die Nominierungsphase für den Concorso di Motociclette 2019 eröffnet. Besitzer außergewöhnlicher historischer Motorräder sind aufgerufen, sich für eine Teilnahme am Schönheitswettbewerb zu bewerben – unabhängig davon, ob ihr Fahrzeug einer der bereits festgelegten Kategorien entspricht oder nicht. Die weiteren Wettbewerbskategorien werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.
 
Foto: Concorso D'Eleganza Villa D'Este 2018 - Concorso di Motociclette, Parade

 




 
genussmaenner.de auf Follow genussmaenner on Twitter folgen

Teilen auf Facebook

 

 


 

Neu auf genussmaenner.de:

 

 

       
 
 

 
   
       

 

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

 

 

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen