Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Sorry, sorry

Gestern gab es richtig Chaos

Vor einiger Zeit erreichte mich Post von meinem Provider. Irgendwelche Informationen wie immer dachte ich. Eigentlich lösche ich das gleich, im besten Fall geht das an meinen Kollegen weiter, der sich um die Technik kümmert. Diesmal sah ich mir die Mail genauer an.

Darin war davon die Rede, dass der Provider irgendwann irgend etwas nicht mehr unterstützt, was dafür sorgt, dass Sie genussmäenner.de Tag für Tag lesen können. Da muss einfach etwas umgestellt werden, las ich weiter. So richtig verstanden habe ich aber nichts. Sie sehen, dass ich alles andere als ein Fachmann bin. Die hätten mir auch die Bedienungsanleitung für die Raumstation ISS schicken können.

Also leitete ich auch diese Mail weiter und war erst einmal der Ansicht, dass der Fachmann das mit zwei drei Änderungen irgendwo in Ordung bringen kann. Dachte ich, doch wie so häufig kommt es erstens anders und dann knüppeldick. Guter Rat war zwar nicht teuer - hätte aber sein können - aber er war vor allem rah.

Dann wieder eine Mail vom Provider. Die Abschaltdrohung wurde wiederholt. Gleichzeitig wurde erläutert, was zu tun sei. Nun wird ja alles gut, dachte ich, obwohl das diesmal wie die Bedienungsanleitung für die ISS aussah - allerdings auf chinesisch. Auch der Technik-Fachmann bekam allmählich graue Haare und dann die rettende Idee. Wie die aussah? Ich tat so, als würde ich das tatsächlich begreifen. Ich glaube allerdings, dass mir das nicht glaubhaft gelang.

Zumindest wurde noch ein Kollege hinzugezogen. Von nun an hörte ich so viel Fachchinesisch, wie wohl noch nie im Leben. Man versicherte mir hoch und heilig, dass genussmanner.de nicht vom Bildschirm verschwinden würde. Das glaubte ich auch, schließlich vermag der Glaube Berge zu versetzen. Welche die Berger die beiden Technik-Freaks versetzten - ich weiß es nicht. Ich weiß aber jetzt, dass es dabei zu Schwierigkeiten kommen kann.

Die Auswirkungen haben Sie gestern bermerkt. Es dürfte auf unserem Männerportal ziemlich chaotisch zugegangen sein. Ich hatte jedenfalls den Eindruck, das wird nie was. Doch es ist wie bei einem Wohnungsumzug: Am Abend liegt man dann doch im Bett, nur das steht in einer ganz anderen Wohnung. Es muss nur noch aufgeräumt und die Bilder aufgehangen werden.

Bilder ist ein gutes Stichwort, denn noch fehlen in einigen alten Meldungen die Fotos. Die sind noch nicht mit umgezogen oder zumindest noch nicht ausgepackt.

Mein Dank gilt Ihrer Geduld, aber vor allem den beiden Computerfachmännern Günther und Tom.

Ehrlich, dass brauche ich so schnell nicht wieder. Da frühstücke ich lieber, denn davon verstehe ich etwas.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 25.10.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit