Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Trügerische Sicherheit

Den perfekten Schutz gibt es nicht, aber…

Heute ist also der Tag des Einbruchschutzes. Der macht Sinn, schließlich will nicht einmal ein Einbrecher, dass bei ihm eingebrochen wird.

So ein Einbruch, ob in das eigene Haus, die Wohnung, die Laube, die Garage, das Büro oder die Firma ist etwas, was man sich ganz sicher nicht wünscht, sich nicht einmal vorstellen mag. Doch wie so häufig im Leben ist guter Rat teuer und der Schutz vor Einbrechern ohnehin.

Leider tun wir in viel zu vielen Fällen erst dann was dafür, den Langfingern das Leben schwer zu machen, wenn man selber oder jemand in der näheren Umgebung Opfer eines Einbruchs wird. Dem will die Kampagne K-EINBRUCH etwas entgegensetzen. Zusammen mit Kooperationspartnern aus der Versicherungswirtschaft, den Industrieverbänden und Errichterfirmen hat die Polizei im Herbst 2012 die bundesweite Öffentlichkeitskampagne K-EINBRUCH gestartet. Ziel ist, die Bevölkerung für eine eigenverantwortliche Einbruchsvorsorge zu sensibilisieren, um damit letztlich einen Rückgang der Einbruchskriminalität zu bewirken.

Ein Bestandteil ist der heutige „Tag des Einbruchschutzes“. Unter dem Motto „Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“ findet dieser jährlich am Tag der Zeitumstellung statt. Die Frage, die ganz sicher nicht nur heute gestellt wird, ist die, nach dem perfekten Schutz. Ich bin überzeugt davon, dass es den eben nicht gibt, nicht geben kann. Jede Sicherung kann man überwinden, so man genügend Wissen und noch mehr kriminelle Energie hat. Es macht demnach auch keinen Sinn, seine eigenen vier Wände in einen Hochsicherheitstrakt zu verwandeln.

Andererseits bleibt genügend zu tun. In viel zu vielen Fällen wird es den Einbrechern einfach zu einfach gemacht. Wie oft kommt es vor, dass jemand an der Haustüre klingelt und ihm wird einfach geöffnet. Wenn sich der  Bösewicht im Blaumann auch noch freundlich danach erkundigt, wann die anderen Mieter denn zuhause sind, weil der bei denen etwas auswechseln muss, dann hat er alle Informationen für seine weiteren unlauteren Aktivitäten.

Wie oft sieht man auch in untere Wohnungen angekippte Fenster oder gar offene Balkontüren? Wie oft sind Lauben, Schuppen oder Garagen nur mit billigen Schlössern gesichert und laden Diebe so förmlich ein? Auch in Laubengeländen oder auf Campingplätzen wird es Spitzbuben sehr häufig sehr leicht gemacht. Die müssen ja angesichts solcher Einladungen schon um ihre Berufsehre fürchten.

Übrigens: Auch wenn die Tage jetzt kürzer werden, heißt das nicht, dass die Diebe nun vermehrt im Schutz der Dunkelheit ihrem Gewerbe nachgehen. Von mit Bewegungsmeldern gekoppelten Lampen halten die nämlich gar nichts. Und, da die für wenig Geld zu haben sind, sieht man die immer häufiger. Deshalb schlagen Einbrecher auch jetzt sehr gern am Tage zu, wenn die Leute arbeiten oder sonstwie außer Haus sind.

Kennen Sie eigentlich den billigsten Schutz vor Einbrechern? Eine gute Nachbarschaft. Kümmert man sich umeinander, achtet man darauf, was im Haus, auf dem Nachbargrundstück passiert, haben die Einbrecher nicht so ein leichtes Spiel und die Polizei eher die Chance, die Kriminellen festzusetzen.

Ich werde jetzt erst einmal frühstücken.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Sonntagsfrühstück und immer ein sicheres Gefühl.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 28.10.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit