Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Pumperl g´sund

Leider sind das nur wenige Männer…

Meine Güte, was sind wir Männer dumm. Was auch immer passiert, wir Männer sind schuld. Wir verstehen die Frauen nicht, lassen uns wahlweise als Macho oder Softie beschimpfen.

Wir sollen Frauenversteher sein und gleichzeitig sollen wir in unserem Leben einen Baum pflanzen, ein Kind zeugen und ein Haus bauen. Wer fordert eigentlich von Frauen einen Baum zu gießen, ein Kind aufzuziehen und ein Haus in Ordnung zu halten? Das wären Macho-Forderungen? Wie nennt man denn das, was Frauen von uns fordern?

Wir sind wirklich zu blöd. Wir sollen viel Kohle verdienen, wir sollen Karriere machen, wir sollen einen Sixpack haben und ganz viel Gefühl. Hat mal jemand gefragt, ob wir all das wollen? Wurden wir je gefragt, ob wir das Mamut jagen und uns mit Kerlen vom anderen Stamm darum prügeln wollen? Wir machen und wir machen immer mehr. Das ist komisch, wird uns doch immer gesagt, dass jetzt auch die Frauen alles machen, was auch wir machen. Dann müsste für uns doch weniger bleiben, was wir machen müssen. Doch was ist die Realität? Wir pflanzen den Baum und gießen ihn. Wir zeugen ein Kind und ziehen es auf. Wir bauen ein Haus und halten es in Ordnung.

Das ist alles ganz toll, nur nicht für uns Männer. Entweder wir verzichten auf Baum, Kind und Haus oder wir bleiben über kurz oder lang auf der Strecke, zahlen einen verdammt hohen Preis. Wir sterben im Schnitt sieben Jahre früher als Frauen und dürfen dafür auch noch mehr arbeiten. Mal alles andere ausgeblendet und eine Rente von 1.500 Euro angesetzt, kostet uns unser irres Leben zum Ende 126.000 Euro an Rente. Das lassen wir alles klaglos über uns ergehen.

Wie gesagt, was sind wir Männer dumm. Wir sind so dumm, dass wir uns nicht einmal die Zeit nehmen, uns um unsere Gesundheit zu kümmern. Ja, wir wollen fit und leistungsfähig sein. Das geling vielen Männern sogar für einige Zeit. Doch im Ergebnis beißen wir eben früher ins Gras als die so bedauernswerten Frauen.

Dass wir dumme Kerle sind, haben selbst Männer erkannt und den Weltmännertag – auch als Welttag der Männergesundheit bekannt – ins Leben gerufen. Immer am 3. November sollen wir Männer uns unserer Gesundheit oder deren Abwesenheit bewusst sein. Ziel des Tages ist laut seinem Schirmherrn Michail Gorbatschow, dass Männer sich intensiv mit ihrer Gesundheit auseinandersetzen.

Es ist traurig, dass es überhaupt eines solchen Tages bedarf und dennoch ist er für alle Männer wichtig. Noch trauriger ist, dass er von so vielen Männern maximal zu Kenntnis genommen wird. Ich wünsche mir, dass alle Männer, die am Vatertag  mehr oder weniger nüchtern unterwegs sind, sich am Weltmännertag um ihre Gesundheit kümmern, sich darum kümmern, in den nächsten Tagen einen Termin für die eine oder andere Vorsorgeuntersuchung, für einen Check-up beim Arzt zu holen. Ich wünsche mir von Unternehmen, dass sie einen Männergesundheitstag einführen. Das sollte ein Tag sein, den die männlichen Mitarbeiter für einen ausführlichen Arztbesuch frei bekommen. Schließlich sind gesunde Mitarbeiter auch gute Mitarbeiter.

Hier sind auch die Krankenkassen gefragt. Wieso kümmert man sich nicht viel mehr darum, dass Männer nicht erst dann zum Arzt gehen, wenn es überhaupt nicht mehr anderes geht. Das sollte schon aus ökonomischer Sicht im Interesse der Krankenkassen sein.

Doch schlussendlich ist es unser Leben, unsere Gesundheit. Wir sind es, die für unsere Gesundheit, unsere Lebenserwartung verantwortlich sind. Daran sollten wir nicht nur am heutigen Weltmännertag denken.

Ein gutes und entspanntes Frühstück ist auch ein Beitrag zur eigenen Gesundheit – und das genieße ich jetzt.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Bleiben oder werden Sie pumperl g´sund.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 03.11.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit