Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Besondere Traubenlese in der Lage Katzenbeißer

Lauffener Weingärtner bringen 1400 kg Trockenbeerenauslese in den Keller

Den Lauffener Weingärtnern eG ist eine besondere Traubenlese im Ausnahmejahr 2018 gelungen. Ende Oktober konnten im Gewann „Konsten“ der bekannten Einzellage Katzenbeißer 1400 kg Schwarzriesling mit einem Mostgewicht von 184 Grad Oechsle geerntet werden.

Dabei handelt es sich um eine Trockenbeerenauslese (TBA), die höchste Wein-Qualitätsstufe der Prädikatsweine. Das vorgeschriebene Mindestmostgewicht von 150 Grad wurde dabei deutlich übertroffen. „Wir konnten im Schnitt rund 700 Gramm der zuckersüßen Trauben vom Rebstock lesen“, berichtet Dietrich Rembold, der Vorstandsvorsitzende von Württembergs bestem Weinerzeuger. Diese Trockenbeerenauslese sei schon eine Besonderheit und mit dem außergewöhnlichen Jahrgang geschuldet.

Eine Trockenbeerenauslese wird normalerweise aus Trauben gekeltert, die an den Rebstöcken vom Pilz Botrytis cinerea befallen wurden und deshalb Grauschimmel-Edelfäule bildeten. In diesem Jahr gab es indes eine ganz andere Situation. „Die Trauben waren, wie wir es vom gesamten Jahrgang 2018 gewohnt waren, absolut gesund und ohne jegliche Fäulnis. Das ist das Besondere an dieser Trockenbeerenauslese, die sich durch 100 Prozent Frucht und klaren, reinen Sortencharakter auszeichnet“, erklärt Dietrich Rembold.

„Trockenbeerenauslesen sind beliebte Süßweine, die zum Dessert, zu Käse oder auch solo von vielen Weinfreunden getrunken werden und eine Besonderheit darstellen. Auch für unsere Genossenschaft gehört die TBA unbedingt ins Portfolio, wenn es die Natur, wie in diesem Jahr, ermöglicht“
, sagt Marian Kopp, der Geschäftsführende Vorstand der Katzenbeißer-WG.

TBA gehören weltweit zu den begehrtesten Weinen. Die Trockenbeerenauslesen mit einem natürlichen Restzucker-Gehalt von bis zu mehreren 100 Gramm pro Liter gelten als besonders haltbar; manche können auch noch nach 50 bis 100 Jahren getrunken werden. Optisch sind Trockenbeerenauslesen meistens bernsteinfarben und weisen einen relativ geringen Alkoholgehalt von 5 bis 8 Volumenprozent auf. Beim Keltern kann aus den vertrockneten Beeren nur wenig Most gewonnen werden. Deshalb gehören diese Weine auch zu den höherpreisigen Produkten.

 


Veröffentlicht am: 14.11.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit