Startseite  

17.01.2019

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 16. November 2018

Michael Weyland informiert...

(Michael Weyland) Im vergangenen Jahr wechselten in Deutschland rund 7,3 Millionen Pkw ihren Besitzer, der weitaus größte Teil davon privat. Doch egal ob Käufer oder Verkäufer: Da es oftmals keine Garantien gibt, wie sie beim Neuwagenkauf bestehen, sind neutrale Informationen über das angebotene Fahrzeug besonders wichtig.

Denn beim Kauf spielt meist nicht nur der Preis eine Rolle, sondern ebenso technischer Zustand oder Ausstattung, Unterhaltskosten und Verbrauch. Eine verlässliche Orientierung zu den technischen Stärken und Schwächen einzelner Fahrzeugmodelle gibt der aktuelle Autobild TÜV-Report 2019. Der Grund: Ausgewertet werden die Ergebnisse der Hauptuntersuchungen von Autos. "In den Report fließen die Ergebnisse von mehr als 8,8 Millionen sorgfältig geprüften Autos ohne Faktoren wie Prestige, Preis oder Herkunft der Fahrzeuge ein", betont man.

Auf 196 Seiten bewertet der umfassendste deutsche Gebrauchtwagenführer die Mängel von 231 besonders beliebten Automodellen. Jedes Fahrzeug und sein Abschneiden bei der Hauptuntersuchung werden mit einem eigenen, ausführlichen Steckbrief vorgestellt. Die zuverlässigsten zwei- und dreijährigen Fahrzeuge kommen im Jahr 2018 aus Deutschland: der Porsche 911 sowie die Mercedes B-Klasse, GLK und SLK. Wie wichtig es ist, sich vor einem Gebrauchtwagenkauf zu informieren, zeigt der Blick in die gesamte Mängelstatistik: Im Schnitt aller Hauptuntersuchungen sind 21,2 Prozent der Fahrzeuge in Deutschland mit erheblichen Mängeln durch die Prüfung gefallen und haben keine Plakette erhalten. Aber je nach Modell und Fahrzeugalter bestehen ganz erhebliche Unterschiede. So reicht die Mängelquote schon bei den jüngsten Fahrzeugen bis 3 Jahren von 2,5 bis 14,6 Prozent der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln. Bei 10 oder 11 Jahre alten Autos liegen die Mängelquoten zwischen 11,7 und satten 40,6 Prozent in der Spitze.

Der Autobild TÜV-Report 2019 gibt genau Auskunft über technische Mängel der Autos und porträtiert jedes Fahrzeugmodell in kurzer und kompakter Form. Gelistet werden die häufigsten technischen Mängel der insgesamt 160 verschiedenen Punkte, die bei einer Hauptuntersuchung geprüft werden, aufgeteilt nach den Altersgruppen drei, fünf, sieben, neun und elf Jahre. Auch die durchschnittliche Laufleistung der jeweiligen Fahrzeugmodelle wird ausgewiesen.  Der Autobild TÜV-Report 2019 ist für 4,90 Euro an allen Servicestationen von TÜV Rheinland bundesweit sowie im normalen Zeitschriftenhandel, am Kiosk oder vielen Tankstellen zu haben.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/News20181115_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 16.11.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit