Startseite  

25.05.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ausgezeichnet Ski fahren

... am „weltbesten“ Arlberg

Wer sich beim Skifahren nur mit dem Besten zufrieden gibt, kann den Arlberg nicht übergehen. Die Wiege des alpinen Skilaufs überzeugt die Tester in Sachen Größe, Pistenangebot, Schneesicherheit und Präparierung. Zeit für einen „Real-Check“.

5 Sterne, das Beste vom Besten, Mega- und Weltklasse-Skigebiet – das sind einige der Superlative, mit denen der Arlberg bedacht wird. Mit 305 Kilometer Abfahrten, 200 Kilometer Varianten sowie 88 Bahnen und Liften ist Ski Arlberg das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs – und das fünftgrößte der Welt.

Seit die Flexenbahn den Kreis zwischen der Tiroler und der Vorarlberger Seite des Arlbergs schließt, kennt die Begeisterung bei den Pistencheckern keine Grenzen mehr. Auch, weil nun ein 85 Abfahrtskilometer langer Run of Fame durch das Skigebiet möglich ist. Um die gesamte Runde auf Spuren der großen Pioniere und Skistars abzufahren, benötigt man einen ganzen Skitag.

Ski Arlberg gehört zur Weltspitze

Der Run of Fame und die 200 Kilometer Tiefschneeabfahrten kommen bei Testern wie Gästen besonders gut an. Auf skilike.com war Ski Arlberg deshalb bereits im Vorjahr das beste österreichische Skigebiet. Den „World Snow Award 2017“ gab es vom The Telegraph Ski & Snowboardmagazine. Der ADAC SkiGuide kürte den Arlberg 2018 zum besten Skigebiet Europas – und Skigebiete-test.at sogar zum weltbesten. Skiresort.de hat den Arlberg 2018 außerdem zum Testsieger der „5-Sterne-Skigebiete“, unter anderem in den Kategorien „Könner“ und „Freerider“ ausgezeichnet.

Aus Tradition vorne mit dabei

Der Pioniergeist hat die Menschen am Arlberg seit jeher beflügelt. Vom Arlberger Skipionier Hannes Schneider über Legenden wie Egon Zimmermann und Karl Schranz bis zu Patrick Ortlieb oder Mario Matt - immer schon beheimatete der Arlberg Skipioniere sowie Weltcupstars und galt seit jeher als Winterurlaubs-Destination des internationalen Jetsets. 80 Jahre nach dem Bau der ersten Galzigbahn überspannt den Arlberg ein Hightech-Liftpark mit 88 Bahnen und Liften.

Außergewöhnliches findet man auch abseits der Piste: Der Arlberg ist mit über 30 Haubenrestaurants eines der von Gault Millau am besten bewerteten Gebiete in ganz Österreich. Die Verwallstube (Gault Millau 2018: 2 Hauben, 15 Punkte) am Galzig zählt zu den höchstgelegenen 2-Hauben-Restaurants in den Alpen.

Ski Arlberg
Kandaharweg 9
6580 St. Anton am Arlberg
Tel.: +43/(0)5446/2352-106
pr@abbag.com
www.skiarlberg.at
www.arlbergerbergbahnen.com

 


Veröffentlicht am: 19.11.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzalung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit