Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mit italienischem Lebensgefühl durch die kalte Jahreszeit

Drei neue Rezepte von Mazzetti L’Originale

Sommer ist ja schön und gut, aber auch die kalte Jahreszeit hat ihre Vorzüge: In keiner Jahreszeit lassen sich so gemütliche Abende genießen wie im Winter.

Für die perfekte kulinarische Begleitung liefert Mazzetti L’Originale in diesem Jahr die passende Inspirationsquelle – natürlich in Form von drei original italienischen Rezepten für herrlich wärmendes Soulfood.

Tomatenrisotto
In Italien eine traditionelle Vorspeise, in Deutschland perfekt zu jeder Gelegenheit: das klassische Risotto. Unser Rezept für Tomatenrisotto verführt mit einer fruchtigen Note von Kirschtomaten und dem spritzigen Aroma des Condimento Bianco von Mazzetti L’Originale.

Tortellini „la grossa“ Bologna
Im Winter wärmt fast nichts so gut wie eine kräftige Brühe. Das wissen auch die Menschen aus Bologna und setzen der klassischen Rinderbrühe mit ihren traditionellen Tortellini noch ein Krönchen auf. Und für aromatische Tiefe sorgt in diesem Gericht ein Schuss Mazzetti Condimento Bianco.

Involtini vom Kalb

Für 2 Portionen
Für das Chutney
1 Zwiebel
400 g Kirschtomaten
etwas Olivenöl zum Anbraten
2 EL Pinienkerne
50 ml Mazzetti Testa Rossa
Salz
Pfeffer
Für die Involtini
8 Stiele Basilikum
80 g Mozzarella, gerieben
4 Kalbsschnitzel (à 80 g)
Salz
Pfeffer
Olivenöl zum Anbraten
Utensilien: Messer, Brett, Herd, Pfannen, Schüssel, Zahnstocher

Zubereitung
Für das Chutney zunächst die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Kirschtomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel und Pinienkerne darin leicht rösten. Anschließend die Kirschtomaten zugeben und auf mittlerer Stufe ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Mazzetti Testa Rossa ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Involtini in der Zwischenzeit das Basilikum waschen, trocken schütteln, die Spitzen abzupfen und die übrigen Blätter fein schneiden. Basilikum mit Mozzarella vermengen.

Die Kalbsschnitzel bei Bedarf kalt abspülen und plattieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Innenseite mit der Mozzarella-Basilikum-Mischung bestreuen und die Schnitzel fest einrollen. Das Ende mit einem Zahnstocher feststecken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Involtini von allen Seiten scharf anbraten.

Das Chutney auf 2 Teller verteilen. Die Involtini aufschneiden, auf dem Chutney anrichten und mit den Basilikumspitzen garnieren.

Tipp: Sehr gut passt auch eine kräftige Füllung aus Gorgonzola, Birne und Walnuss



Tomatenrisotto


Für 2 Portionen
12 Kirschtomaten mit Rispe
30 ml Olivenöl
1 Zwiebel
250 g Risottoreis
400 ml Gemüsebrühe
100 ml Tomaten, passiert
30 ml Mazzetti Condimento Bianco
50 g Parmesan
20 g Butter
Salz
2 Stiele Basilikum
Utensilien: Backofen, Backblech, Backpapier, Messer, Brett, Herd, Topf, Reibe

Zubereitung
Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 225 °C/Umluft: 200 °C).

Kirschtomaten mit Rispe waschen, trocken tupfen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Anschließend mit 5 ml Olivenöl beträufeln und mittig im heißen Ofen ca. 10 Minuten garen.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Reis darin glasig anschwitzen. Mit ¼ der Gemüsebrühe ablöschen und unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Wenn die Brühe vom Reis aufgenommen wurde, Tomaten und ¼ Brühe zugeben. So lange mit Brühe auffüllen, bis der Reis gar ist.

Das Basilikum waschen und trocken schütteln. Mazzetti Condimento Bianco, Butter und fast den ganzen Parmesan in das Risotto einrühren. Alles mit Salz abschmecken. Risotto anrichten und mit den Ofentomaten, restlichem Parmesan und Basilikum garnieren.

Tipp: Besonders gut eignet sich Carnaroli-Reis, der unter anderem im Piemont angebaut wird.



Tortellini „la grossa“ Bologna


Für 4 Personen
Für die Brühe
200 g Tafelspitz
100 g Porree
100 g Staudensellerie
100 g Möhren
1 Zwiebel
2 Lorbeerblätter
4 Nelken
8 Stiele Petersilie
1 EL Salz
4 EL Mazzetti Bianco Condimento
Für die Tortellini
300 g Mehl (Type 405) + etwas für die Arbeitsfläche
2 Eier (Größe M)
4 EL Olivenöl
Salz

Für die Füllung
100 g Pancetta
Gegarter Tafelspitz
1 Ei (Größe M)
40 g Parmesan gerieben
Utensilien: Schneidebrett, Messer, Schüssel, Topf, Schaumkelle, Pfanne, Holzlöffel, Nudelholz, Pinsel

Zubereitung
Tafelspitz waschen und trocken tupfen. Porree, Sellerie und Möhren schälen und in ca. 1,5x1,5 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und mit Lorbeerblättern und Nelken spicken. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter fein hacken. Stiele aufheben.

Tafelspitz, Gemüse, gespickte Zwiebel und Petersilienstiele mit 2 Liter kaltem Wasser und 1 EL Salz in einem Topf aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 90 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Gelegentlich Schaum mit einer Kelle abschöpfen.

In der Zwischenzeit für die Tortellini Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen, Eier Öl und Salz zugeben und ca. 4 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Teig mit einem feuchten Tuch abgedeckt an einem kühlen Ort ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Tafelspitz aus dem Topf nehmen und Brühe durch ein Sieb passieren. Gemüse und Brühe beiseitestellen.

Für die Füllung der Tortellini Fleisch und Pancetta in kleine Würfel schneiden. Pancetta mit Tafelspitz in einer Pfanne ohne Fett ca. 2 Minuten kross anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Ei trennen. Tafelspitz und Pancetta mit Eiweiß und Parmesan vermengen und zu kleinen Kugeln formen. Eigelb in einer kleinen Schüssel verquirlen.

Teig für die Tortellini ausrollen und in ca. 4x4 cm große Stücke schneiden. Je eine Tafelspitzkugel mittig auf ein Teigstück legen, die Ränder mit Eigelb bepinseln und zu Tortellini formen.

Tortellini in kochendem Salzwasser 3–4 Minuten garen. Brühe aufkochen und mit Mazzetti Bianco Condimento abschmecken. Tortellini mit Brühe, Gemüse und Petersilie servieren.

Tipp: In der italienischen Provinz Bologna zählen die Tortellini als traditionelle Spezialität. Die Tortellini „in Brodo“ (dt. in Fleischbrühe) werden häufig am Sonntag serviert.

 


Veröffentlicht am: 20.11.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit