Startseite  

23.10.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Individuelle Gestaltung für Garagen und Hobbyräume

Mit Bodenbeschichtungen zu eigenen Traumräumlichkeiten

Ob bei der Renovierung und Gestaltung der eigenen Garage, dem Hobbyraum oder dem Partykeller – häufig legen Hobbyhandwerker ihr ganzes Herz in die Umbaumaßnahmen und lassen ihrer Kreativität freien Lauf.

Durch die Auswahl von Wandfarben, abgestimmten Möbelstücken oder dem passenden Bodenbelag lassen sich so ganz individuell die Traumwerkstatt oder der Traumhobbyraum verwirklichen.

„Mit Bodenbeschichtungen aus Polyurethan, die es in verschiedenen Farben gibt, können Hobbyhandwerker sogar verschiedene Bilder und Schriftzüge auf den Boden ihrer Räumlichkeiten aufbringen“, sagt Freddy Ahlers, Vertriebspartner und Importeur der aus den USA kommenden Bring-it-on-Bodenbeschichtung.

Motive und Farben für den Boden


In der Garage markieren Eigenheimbesitzer durch Bodenbeschichtungen zum Beispiel Stellflächen für Autos oder Motorräder und werten diese mit einem andersfarbigen Rand optisch auf. Auch Extraflächen für Werkstattarbeiten oder Hebebühnen können so gekennzeichnet werden. Im hauseigenen Hobby- oder Fitnessraum lassen sich mit zwei oder mehreren Farben beispielsweise Flächen für die Hantelbank, das Indoor Bike oder auch einen Billardtisch aufbringen.

„In Fitnessbereichen bieten mit Polyurethan beschichtete Flächen einen sehr belastbaren Boden. Falls Gewichte oder Billardkugeln hinunterfallen, bilden sich keine Kratzer oder Dellen“, berichtet Freddy Ahlers. Mit vorhandenen Schablonen malen Heimwerker zudem das Logo ihres Lieblings-Sportvereins oder ausgefallene Motive auf den Boden. Im Partykeller kann hingegen ein Extratanzbereich oder der Bereich um die Bar beschichtet und farblich abgesetzt werden. So lässt sich der Untergrund in diesen Bereichen besonders leicht reinigen. Auch alle Arten von Flüssigkeiten oder Scherben beschädigen diese Flächen nicht.

Einfaches Aufbringen

„Bei der Bring-it-on-Bodenbeschichtung bringen Hobbyhandwerker die Flüssigkeit ganz leicht und ohne Vorkenntnisse mithilfe eines Beschichtungsapplikators auf die entsprechende Fläche auf, die anschließend mit einer Walze glatt gestrichen wird. Vor dem Aufbringen einer zweiten Farbe und dem Abkleben für Logos und Motive benötigt die Bodenbeschichtung nur eine Trocknungszeit von etwa vier Stunden“, erklärt Freddy Ahlers. Nach etwa zwölf Stunden ist die beschichtete Fläche wieder voll belastbar.

Foto: Bringiton.shop

 


Veröffentlicht am: 20.11.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.