Startseite  

23.01.2019

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der neue Pisten-Spaß für die Wintersaison 2018/19

Das Sno-Go Ski Bike verschmilzt Mountainbiken mit Skifahren


Jeder Winterurlauber, der schon einmal Rad gefahren ist, wird sich in wenigen Minuten mit dem Sno-Go auf die Piste wagen und eine einzigartige Pistengaudi erleben. Mit diesem Versprechen präsentiert das US-Startup SNOGO mit Sitz in Sandy im US-Bundesstaat Utah sein Ski Bike Sno-Go, das jetzt auch in Europa ab Anfang Dezember 2018 offiziell erhältlich ist.

Sno-Go verschmilzt Skifahren mit Downhill-Mountainbiken und lässt sich schneller als jedes andere Ski Bike erlernen. Die neue Attraktion für Winterurlauber mit oder ohne Ski- bzw. Snowboard-Erfahrung ist für alle Schnee- und Pistenverhältnisse ausgelegt. Da die Wintersportler auf dem Sno-Go im Gegensatz zu anderen Ski Bikes nicht in einer festen Skibindung stehen, ist die Verletzungsgefahr enorm gering. Zudem sorgt ein spezieller Bügel in genormter Höhe für problemlosen Transport im Sessellift.

In weniger als 30 Sekunden lässt sich Sno-Go dank dreier Schnellverschlüsse demontieren und passt quasi in jeden Kofferraum. Sno-Go kann ab sofort in den Farben Bluebird (matt) oder Glacier Grey (matt) vorbestellt werden unter www.sno-go.eu; die UVP liegt bei 1.799,- EUR (inkl. MwSt.). Schnellentschlossene können bis 30.11.2018 von einem attraktiven Einführungsrabatt profitieren: Für 1.599,- EUR (inkl. MwSt.) steht das Sno-Go in wenigen Wochen vor der Tür.

Für alle Schneearten und Könnerstufen

Sowohl erfahrene Schneesportler als auch Wintersportneulinge sind nach kurzer Zeit in der Lage, sich in ein einzigartiges Winterabenteuer zu begeben und unvergessliche Erfahrungen in den schneebedeckten Bergen zu sammeln. Die/er Fahrer/in steht einfach mit festen Winterschuhen in den Bindungen (nicht festgeschnallt wie bei Skiern oder Snowboard) und hält sich am Lenker fest. Zum Fahren lenkt sie/er einfach und legt sich je nach Geschwindigkeit in die Kurve - wie beim Radfahren.

Die patentierte S.L.A.T.-Technologie (SYNCHRONIZED LATERAL ARTICULATING TECHNOLOGY) sorgt dafür, dass die Skier für eine optimale Kontrolle immer in einer parallelen Position gehalten werden. Die hinteren Gelenke sind mit Nachlaufwinkel montiert, um auch bei höheren Geschwindigkeiten sicher fahren zu können. An der Vordergabel sorgt die von MTBs bekannte Federgabel RockShox Judy 29“ mit 120 mm Federweg dafür, dass Schläge ausgebügelt werden.

Sno-Go ist für alle Schnee- und Geländearten geeignet – von einfachen Pisten zum Cruisen über Buckelpisten bis hin zu Tiefschneeabfahrten und Sessions in Snowparks.

Hightech-Multitalent für entspanntes Cruisen oder radikale Turns

Das handgefertigte Sno-Go basiert auf einem massiven Alu-Rahmen, der von einer matten Pulverbeschichtung überzogen ist. Die einzige feste Verbindung zwischen Rider und Sno-Go ist eine Sicherheitsleine, die im Falle eines Sturzes das Sno-Go davon abhält, sich unkontrolliert davon zu machen. Als Vordergabel ist eine RockShox Judy 29" mit 120 mm Federweg, Solo Air™-Feder und den einfach zu bedienenden TurnKey™-Dämpfer mit Lockout (Arretierung der Feder) montiert. Zwischen Vorderski und Federgabel filtert eine zusätzliche Feder kleinere Schläge und Stöße ab.

Die drei All Mountain Twin Tip-Skier haben einen Vollholzkern, Spitzenschutz und Vollstahlkanten. Damit lässt sich das Sno-Go auch auf eisigen Pisten sicher bewegen. Beim Bremsen ist die Technik dieselbe wie beim Skifahren: Gewicht seitlich verlagern, Kurve fahren, aufkanten und stehen.

Eine der wichtigsten Technologien ist die patentierte S.L.A.T, die dem Rider einen mechanischen Vorteil verschafft. Es ermöglicht das Drehen, Stoppen und Carven durch Lenken und Gewichtsverlagerung. Die Skier werden dabei immer in einer parallelen Position gehalten, und wenn sich der Fahrer in die Kurve lehnt, artikulieren die Skier mit der Bewegung. Die hinteren Lenker sind in einem Nachlaufwinkel montiert, so dass die Skier beim Drehen des Fahrers von vorne nach hinten wechseln können - für maximale Kontrolle. Die flexibel einstellbare „Bindung“ erhöht Leistung, Kontrolle und Stabilität – die Schuhe sind dabei nicht fest mit dem Sno-Go verbunden.

Die diversen Technologien machen das Sno-Go zum optimalen Spaßgerät sowohl für Wintersportler, die mit Ski oder Snowboard wenig bis gar nicht vertraut sind, aber dennoch nicht auf eine schöne Abfahrt auf der Piste verzichten wollen, als auch für erfahrenere Alpinsportler, die ein neues, aufregendes Gerät ausprobieren möchten. Je nach Fahrkönnen lässt sich mit dem Sno-Go entspannt cruisen oder radikal im Gelände oder Snowpark heizen: Erste Videos von Backflips und anderen Kunststücken mit dem Sno-Go kursieren bereits auf YouTube.

Der Schnellspanner ermöglicht es, das Sno-Go in Sekundenschnelle in drei Teile zu zerlegen, um es leicht zu verstauen und zu transportieren. Für den Transport im Sessellift verfügt das Sno-Go über einen speziellen Sesselliftbügel, der das Ski Bike auf dem Sessellift fixiert und sauber ausbalanciert. Der Haken ist in der vorgeschriebenen Standardhöhe von Sesselliften und damit kompatibel mit allen gängigen Modellen in Europa.

Preise und Verfügbarkeit

Das Sno-Go ist in den Farben Bluebird oder Glacier Grey ab sofort online bei www.sno-go.eu für eine UVP von 1.799,- (inkl. MwSt.) vorbestellbar und wird rechtzeitig zum Saisonstart Anfang Dezember ausgeliefert. Schnellentschlossene können bis 30.11.2018 von einem attraktiven Einführungsrabatt profitieren: Für 1.599,- Euro (inkl. MwSt.) steht das Sno-Go in wenigen Wochen vor der Tür – einfach per E-Mail an snogo@embassy.consulting bestellen. Auf der Website ist zudem eine Liste von Sno-Go Testzentren, um das einzigartige Ski Bike vor Ort auszuprobieren.

 


Veröffentlicht am: 21.11.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit