Startseite  

18.02.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Chop of a Brick

THK feat. Vic Rippa

HK ist ein herausragendes Elektro-Duo, gegründet von DJ Glenn Forrestgate und Produzent Style da Kid. Seit 1994 ist Glenn als A&R in der Elektroszene unterwegs und Style arbeitet als Sound-Designer und produziert seit seinen frühen Teenagertagen Releases.

Die Tatsache, dass die beiden als Künstler und Manager zusammengearbeitet haben – Glenn hat über vier Jahre Styles Soloprojekt gemanaged – hat dazu geführt, dass ihr Verhältnis mit der Zeit sehr eng  wurde und der Übergang dazu, zusammen Musik zu produzieren sich völlig natürlich anfühlte. Als Duo haben beide Künstler das Ziel, der Elektro-Landschaft eine frische Note zu geben, indem sie ganz verschiedene Geschmäcker aus unterschiedlichen Genres miteinander vermischen, während ihre DJ Mash-ups gleichzeitig wie Originale klingen.
 
Ihr neuer Release »Chop of a Brick« feat. Vic Rippa ist das perfekte Beispiel für THKs aufregende Herangehensweise: Sie verbindet Rap, Trap und klassischen House zu einem unangepassten Elektro-Track mit wuchtigem Sound-Design und heftigen Texten. Die Kollaboration mit Vic Rippa, dem charismatischen Musiker und Songwriter aus Bay St. Louis, Mississippi, mit seinem einzigartigen Sound, nachdenklichen Lyrics und massiven Beats, katapultiert den Track durch seine intensive Energie direkt noch einen Level höher.
 
Die Evolution des Tracks von rohem Rap-Track zu ausgeklügeltem Club-Smash profitierte in diesem Fall von einer glücklichen Fügung: »Vor Jahren bekam ich von Vic einen A-capella-Track und habe eine Art Trap-Produktion daraus gemacht – aber aus irgendeinem  Grund ist dann  nichts weiter damit passiert und der Track verschwand irgendwo auf der Festplatte. Dieses Jahr, als ich an dem Instrumental arbeitete, das >Chop of a Brick< werden sollte, wusste ich, dass ich an etwas dran war, aber mir fehlte ein wesentlicher Teil. Durch Zufall öffnete ich einen Folder und da war dieser vergessene A-capella-Track – und er passte perfekt. Glenn war der Erste, der realisierte, wie besonders der Track war und trieb uns immer wieder an, die Produktion fertigzumachen.«
 
»Chop of a Brick« feat. Vic Rippa zeigt absolut schonungslos, warum THK eine Liga für sich sind: Mit einem Track, der sich gegen jegliche Stereotypen zur Wehr setzt, mit wild wechselnden Dynamiken  und  einem  Text,  der  die  harte  Wahrheit  über  die  Kämpfe  des  ?trap  life  game’ ausspricht, kommt hier der unartigste Track des Jahres.

 


Veröffentlicht am: 09.12.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit