Startseite  

19.05.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Zwei Kerzen und mein Gemüt

Adventsgedanken an einem Regentag…

Heute schreibe ich meinen Morgengruß erst nach dem Frühstück. Ich hatte erst gar keine Lust - nicht einmal zum Aufstehen. Das nasskalte Wetter geht mir schon nach zwei Tagen auf den Geist. Noch schlimmer, es kratzt mächtig im Hals. Da hat wohl jemand seine Bazillen oder Viren oder welche kleinen Monster auch immer nicht für sich behalten können.

Schließlich bin ich dann doch aufgestanden und hatte irgendwie doch Lust auf Brötchen und vor allem einen heißen Kaffee. Also erst zum Bäcker – Regenwetter hin oder her – dann frühstücken und dann schreiben. Ich zündete dann die zwei Kerzen am Adventskranz an. Fast schlagartig besserte meine Stimmung. Was so zwei Kerzen ausmachen.

Wenn die Kerzen brennen, hat Hektik bei mir irgendwie keinen Platz. Ich sitze dann einfach so da, denke über Gott und die Welt nach. Tagesaktuelle Dinge sind dann fast ganz ausgeblendet. Ich verspüre dann eine kaum gekannte innere Ruhe. Dann ist Advent, die Zeit der Besinnung. Dann gibt es für mich keinen Weihnachtsstress.

Weihnachtsstress, das war gestern, da war ich auf Shopping-Tour. Klar war es in den Einkaufszentren voll, doch in den einzelnen Läden war nicht viel los. Selbst in den Elektronikmärkten musste ich nicht lange auf einen kompetenten Mitarbeiter warten. Mich wunderte, dass man kaum durch die Gänge kam, aber die Geschäfte waren teilweise gähnend leer. Hat man die Gänge zu klein dimensioniert? Trotz der Fülle gab es kaum böse Worte - vielleicht hat die besinnliche Adventsstimmung abgefärbt.

Und heute? Da will ich keinen Stress. Heute steht der Weihnachtsbaumkauf auf dem Plan. Früher war das immer eine stressige Angelegenheit. Das hat sich grundlegend geändert. In meiner Lieblingsbaumschule geht es da völlig entspannt zu. Man hat Platz, die frisch geschlagenen Bäume zu begutachten, muss nichts umschichten. Es bleibt nur die Qual der Wahl – und nach dem erfolgreichen Kauf noch Zeit für einen Glühwein.

Glühwein ist das Stichwort für die beste Frau der Welt und mich. Heute Abend ist die jährliche Adventsfeier auf einem Hof in unserem Lausitzer Lieblingsdorf. Da trifft man immer wieder nette Nachbarn und lernt neue kennen. Bei knisterndem Feuer, bei Glühwein, Krapfen und anderen Leckereien kann man den 2. Advent viel besinnlicher ausklingen lassen, als er begonnen hat.

Nun muss erst einmal mein Frühstücksgeschirr abräumen.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und einen besinnlichen 2. Advent.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 09.12.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzalung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit