Startseite  

23.10.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kartoffel-Orakel fürs neue Jahr

... und Kartoffel-Cupcakes fürs Buffet



Weihnachten ist gerade vorbei, da stellt sich schon die Frage nach der Silvesterparty: Wo wird gefeiert, wer wird eingeladen und natürlich - was gibt es zu essen?

Wer eine Feier mit Freunden plant, organisiert oftmals ein Buffet. Denn hier gibt es für jeden Geschmack etwas zur Auswahl und die Gäste können ebenfalls einen Beitrag leisten. Beim Jahreswechsel sollte auch die Kartoffel nicht fehlen - zum Beispiel auf dem Buffet in Form von herzhaften Kartoffel-Cupcakes oder zum Jahreswechsel als zukunftweisendes Kartoffel-Orakel.

Party-Knolle

Kartoffeln eignen sich hervorragend als Partysnack, zum Beispiel in Form von Chips oder als Kartoffelsalat. Nicht ohne Grund, denn von Natur aus sind Kartoffeln glutenfrei und lassen sich gut vegetarisch verarbeiten. Damit sind sie auch bestens für ein Buffet geeignet, das für Gäste mit verschiedenen Ernährungsweisen bestimmt ist. Ein toller glutenfreier und vegetarischer Leckerbissen für das Silvester-Buffet sind beispielsweise herzhafte, vegetarische Cupcakes aus Kartoffeln, Zucchini und Karotten. Hier bringen die geraspelten Kartoffeln eine lockere und saftige Konsistenz in den Teig. Nach dem Backen mit einem Topping aus Frischkäse, Feta, Oliven und Thymian versehen, sorgen die fertigen Cupcakes für ein festliches Geschmacksfeuerwerk.

Silvester-Tipp: Das Kartoffel-Orakel

Wer zum Jahreswechsel noch eine Alternative zum Bleigießen sucht, kann es vielleicht einmal mit einem Brauch aus Kolumbien versuchen: Hierzu benötigt man drei Kartoffeln, von denen eine Kartoffel ganz, eine halb und eine gar nicht geschält wird. Die so vorbereiteten Knollen werden am Silvesterabend vor dem Schlafengehen zusammen und gleichzeitig unters Bett gerollt. Am nächsten Morgen, direkt nach dem Aufstehen, soll dann nach den Kartoffeln gesucht werden. Die erste Kartoffel, die man dabei zu greifen bekommt, gilt als Symbol für das neue Jahr. Dabei bedeutet die komplett geschälte Kartoffel nur wenig Erfolg im neuen Jahr, die halb geschälte Kartoffel deutet ein mittelmäßiges Jahr an und die ungeschälte Kartoffel ist ein Zeichen für ein von Erfolg und Glück gekröntes Jahr.

Das Kartoffel-Orakel ist auch ein witziges und preisgünstiges Give-away für die Partygäste, gleichzeitig bietet es auch Gesprächsstoff für das nächste Wiedersehen, bei dem man sich über die verschiedenen Kartoffel-Zukunfts-Visionen austauschen kann.

Rezept für Kartoffel-Cupcakes mit Feta-Haube

Zutaten
250 g geraspelte Zucchini
120g geraspelte Karotten
250 g geraspelte Kartoffeln
300 g griechischer Joghurt
120 ml Olivenöl
60 g getrocknete Tomaten
70 g schwarze entsteinte Oliven in Ringe geschnitten
24 weitere Oliven zum Dekorieren der Cupcakes
3 Eier (Größe M)
350 g glutenfreie Universal-Mehlmischung (oder Weizenmehl für die glutenhaltige Variante)
2 TL Backpulver
½ TL Salz
2 EL frische Thymianblätter
200 g Feta (auf Raumtemperatur)
250 g Frischkäse (auf Raumtemperatur)

Zubereitung
Geraspelte Zucchini, geraspelte Kartoffeln und geraspelte Karotten mit dem griechischen Joghurt, dem Olivenöl und den Eiern in eine Schüssel geben und verquirlen.

Mehl, Backpulver und Salz hinzugeben und alles vorsichtig zu einem glatten Teig vermischen. Tipp: den Teig nur so kurz wie möglich rühren. Dann sind die Cupcakes später schön fluffig!

Thymianblätter, gehackte getrocknete Tomaten und Olivenringe in den Teig geben und mit einem Löffel vorsichtig unterheben.

Zwei Muffinbleche mit jeweils 12 Muffin-Backförmchen auslegen (wenn das Papier der Backförmchen sehr dünn ist, auch zwei Backförmchen übereinander legen, dann halten die Cupcakes später ihre Form). Den Teig in kleinen Portionen gleichmäßig über die 24 Backförmchen verteilen. Die Cupcakes bei 180 °C Umluft ca. 25 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob sie gar sind.

Die Muffinbleche aus dem Ofen nehmen. Die Cupcakes aus dem Blech nehmen (das geht am besten mit einem Esslöffel) und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

Den Feta und den Frischkäse mit dem Rührgerät ca. fünf Minuten lang zu einer glatten, krümelfreien Masse vermengen. Die Feta-Sahnecreme in einen Spritzbeutel mit mittlerer Spritztülle (oder in eine Plätzchenpresse) füllen und auf jeden Cupcake eine Sahnehaube setzen. Jede Sahnehaube mit einer ganzen Olive und ein paar Thymianblättern dekorieren.

Ein genussvolles neues Kartoffeljahr!

Foto: KMG
Quelle: Kartoffel-Marketing GmbH

 


Veröffentlicht am: 31.12.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
             
     
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.