Startseite  

22.02.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Das Männerbuch

… wird noch gesucht

Mich treibt schon seit Jahren die Frage um, warum eigentlich niemand mit der Marke „Männerbuch“ wirbt. Auf Buchmessen wie in Frankfurt/Main oder Leipzig findet man Kinder- und Frauenbücher. Es gibt Bücher für Christen und Schwule, doch wenn man nach Männerbüchern fragt, wird man auf Auto- oder Handwerkerbücher verwiesen.

Männerbücher, das sind also nur Sachbücher, denn die Frage nach Männerbücher bei Literaturverlagen wird eher mit einem ungläubigen oder unwissenden Schulterzucken beantwortet.

Nun ist es so, dass von Männer gekaufte Bücher in vielen Fällen Sachbücher sind. Doch was sagt das? Nichts! Wenn das nämlich eine relevante Aussage wäre, dann würden ja auch all die Frauen die Krawatten und Männerunterhosen kaufen, diese auch tragen. Umgekehrt könnte man ja dann auch meinen, dass sehr viele Männer Kettchen und Ringe oder auch Strumpfhosen tragen, nur weil die die auch kaufen.

So komme ich also nicht weiter. Deshalb habe ich mir für 2019 vorgenommen, erstmals das „Männerbuch des  Jahres“ zu küren. Basis dafür sind die rund 100 Bücher, die ich pro Jahr auf genussmaenner.de vorstelle. Dazu sollen all die Bücher kommen, die Sie mir als „Männerbuch des  Jahres“ empfehlen. Ich hoffe auch auf die Verlage, die ihre Neuerscheinungen zur Nominierung als „Männerbuch des  Jahres“ einreichen.

Gefragt sind darüber hinaus Sponsoren, die meine Idee ideell und materiell unterstützen wollen. Eine Mail an hharff@genussmaenner.de reicht für die erste Kontaktaufnahme. Das gilt auch für Männer und Frauen, die daran interessiert sind, sich als Juroren an der Suche des „Männerbuch des  Jahres“ beteiligen wollen.

Ziel der hoffentlich nicht einmaligen Aktion ist, Männer noch mehr dazu zu animieren, zum Buch zu greifen, mehr zu lesen. Ich möchte aber auch Verlage und Buchhändler damit auffordern, die Zielgruppe Mann stärker zu beachten und in ihren Fokus zu nehmen.

Nun hoffe ich, dass sich viele der angesprochenen auch angesprochen fühlen und sich an der Suche nach dem „Männerbuch des  Jahres“ beteiligen.

Bis mein Mailfach zu glühen beginnt, werde ich schnell noch frühstücken.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Machen Sie mit bei der Wahl des „Männerbuch des  Jahres“.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 04.01.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit