Startseite  

22.10.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Millésime Bio Montpellier...

... 2016, ein fantastischer Jahrgang

Es ist recht selten zu beobachten, dass die Natur die Erwartungen des Winzers in zwei aufeinanderfolgenden Jahren weit übertrifft. Genau dieses Phänomen traf jedoch mit den Jahrgängen 2015 und 2016 im Rhône-Tal ein. Gerade so, als hätte sich der Jahrgang 2016 seinen Vorgänger zum Maßstab genommen und versucht, ihn zu übertreffen, sich der Perfektion zu nähern. 

Mit seinem sanften Winter, seinem regnerischen Frühjahr und dem heißen Sommer, weist 2016 eine eher moderate Wetterbilanz auf. Aber gerade diese Genügsamkeit des Wetters scheint das perfekte Werkzeug für eine langsame und regelmäßige Reifung der Trauben gewesen zu sein, welche zur Erntezeit saftig, reichhaltig und hoch aromatisch waren.

Das hohe Maß ihrer Qualität zeigte sich vor allem aber in den Traubenschalen und Kernen, Ursprung der Tannine des Weines, sowie im außerordentlichen Säuregrad, der den Weinen Eleganz und Finesse verleiht. Abgefüllt zu Anfang des Herbstes, zeichnet sich der Jahrgang durch aromatischen und geschmacklichen Reichtum und ein außergewöhnliches Lagerpotential aus.

Gigondas, energetisch und pur

Aux Lieux-Dits 2016
Ein energiegeladener Wein, mit intensivem und reichhaltigem Duft, voll frischer Frucht und exotischer Würze. Der Mund wird von eleganter, lang anhaltender Säure getragen, die dem Wein zu einem saftigen, feinen Finale verhilft. Überschwänglich und intensiv, mit mineralischem Duft, eingehüllt von einem vollen, mediterranen Charakter.

Clos Derrière Vieille 2016

Eine mineralische, leicht rauchige Nase, die vor allem aber mit dem betörenden Duft reifer Frucht und Kirschblüten verführt. Mineralisch auch am Gaumen, kräftig, elegant und vollkommen geradlinig, bis zu einem fast unendlichen Finale. Salinisch und weich, blumig im Duft, angereichert mit grünem Tee und frischen Früchten...

Les Hautes Garrigues 2016
Von der gleichen strahlenden Energie getragen, welche die anderen Weine aus Gigondas in diesem Jahrgang auszeichnet, stellt dieser Wein vor allem seine mediterrane Herkunft in den Vordergrund: Eine prächtige Garrigues Landschaft mit aromatischen Kräutern, vollreife Obstgärten und ein ganzer Ladentisch mit exotischen Gewürzen. Am Gaumen liegt der Fokus jedoch auf eleganten und klaren, von dichten, feinen Tanninen gezeichneten Linien.

Châteauneuf-du-Pape, zwischen Himmel und Rhône

Habemus Papam 2016
Mit seinem wie üblich vollem und überschwänglichen Bouquet, überzeugt die Cuvee Habemus Papam mit reifer Frucht und Würze, vor allem aber mit einem Hauch von Minze und Cassis-Blättern. Saftig, rund und weich am Gaumen, mit noch jungen, kräftigen Tanninen, ein präziser und ausgewogener Wein.

Les Saintes Vierges 2016
Leichtigkeit und Schmelz sind die Schlüsselworte dieses Terroirs. Schmackhaft und fein, mit Aromen reifer Kirschen, Kakao und leicht karamellisierter Haselnüsse, sowie Blütenduft. Langer Abgang dank feiner Tannine...

Le Pied de Baud 2016
Ein seriöser, unbeirrbarer Wein, der seine Selbstsicherheit aus der Kraft und Feinheit seiner Tannine und einer präzisen, mineralischen Säure schöpft. Viel Würze, unterstützt vom Duft des benachbarten Waldes, klare Frucht, ähnlich dem vom Mistral dominierten Klima, eingehüllt in weichen Rundungen, ähnlich der hügeligen Landschaft Châteauneuf-du-Pape. Ein wahres Kind des Terroirs.

La Crau Ouest 2016
Eine komplexe Nase, die sich Zeit lässt und sich nach und nach mit einem Duft reifer schwarzer Früchte, warmer Gewürze und frischem Holzduft öffnet. Am Gaumen zeigt er sich weich und vollmundig, mit gut integrierter, dichter Tanninstruktur. Sehr harmonisch, mit reichhaltigem Geschmack und vielversprechendem Duft.

 


Veröffentlicht am: 24.01.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
             
     
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.