Startseite  

27.05.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Selbst ist der Mann

… vor allem am Herd

Männer können selbstverständlich alles. Das meinen vor allem die Männer. Frauen sind da anders, sehen sich als die besseren Männer – wenn das nicht zu machohaft klingen würde. Doch das sind alles Sprüche, alles Klischees.

Zu den gern gepflegten Klischees gehört auch, dass Männer die Superköche sind. Ja, unter den professionellen Köchen, unter denen, die das Handwerk gelernt, die nach ihren Lehr- und Wanderjahren zu der Creme de la Creme der Köche gehören, gibt es fast nur Männer. Doch ist das ein Beweis dafür, dass Männer in ihrer Mehrheit wirklich gute Köche sind?

Da muss man mal genauer hinsehen. Ja, es gibt die Superköche, fast ausschließlich Männer. Die können aber allein von ihrer Kochkunst kaum leben. Wieso sonst verzichten die immer mehr auf ihre Sterne, machen Werbung für – Verzeihung – jeden Scheiß, sind mehr im Fernsehen als hinter dem Herd zu sehen? Es gibt ganz sicher auch eine Reihe von Männern, von sogenannten Hobbyköchen, die selbst diesen Profis das Wasser reichen können. Das sind ebenfalls wahre Zauberer am Herd, doch schwingen die nur ab und an den Kochlöffel in ihrer Hightech-Küche.

Dann gibt es die Männer, die gern mal in der Küche verschwinden, um zu zeigen, dass sie auch am Herd eine gute Figur machen. Dort hantieren auch sie mit teuren Messern und Gerätschaften und was sie zaubern, überzeugt sogar den Schwiegervater.

Doch das ist alles noch immer mehr Hobby, als das tägliche Schaffen in der Küche. Das ist – so meine Beobachtung – nämlich dann noch immer mehr das Ding der Frauen. Schnell mal was zu Essen machen, täglich für die Familie kochen – und das abwechslungsreich, so dass es das Wochenbudget nicht sprengt, gesund und schmackhaft – das ist schon weit weniger das Ding sehr vieler Männer. Da ist der Spaßfaktor deutlich geringer. Das dämpft die Laune und die Lust am Kochen. Die Folge ist, Mann muss essen, was auf den Tisch kommt.

Und dann sind da noch all die Männer, die es immer wieder schaffen, Wasser anbrennen zu lassen. Entweder sie sind wirklich zu dumm, Kartoffeln zu kochen oder sie tun zumindest so. Diese Männer sind die Lieblinge aller, die Fastfood und Fertiglebensmittel anbieten. Zumindest sind sie das, wenn niemand da ist, der sie bekocht. Wenn Mama oder eine andere weibliche Person aus welchen Gründen auch immer ausfällt, dann droht der Hungertod, zumindest, wenn es nicht die Imbissbude, den Pizzadienst oder das Dosenfutter gäbe.

Diese Männer wundern sich nach relativ kurzer Zeit, dass ihr Bauchumfang zunimmt und das Geld auf mysteriöse Weise immer weniger wird. Doch das ist gar nicht so mysteriös, sondern ganz einfach zu erklären: Fastfood macht dick und selber kochen ist billiger. Wenn Mann nun nicht verarmen und verfetten will, bleibt nur eines – selber kochen. Das ist viel einfacher, als die Herdverweigerer meinen. Mann muss ja nicht gleich ein Fünf-Gänge-Menü zaubern. Doch ein Steak braten, eine Hühnersuppe kochen oder Nudeln mit Tomatensoße zaubern, das sollte jeder Mann hinbekommen. Schließlich gibt es unzählige Videos, wo das Kochen auch für Kocheleven nachvollziehbar erklärt wird. Klar, Rezepte gibt es auch hier, auf genussmaenner.de.

Ich gehe jetzt schnell in die Küche Frühstück machen. Heute will ich auch noch Zunge kochen.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 07.02.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzalung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit