Startseite  

27.10.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Klassik feat. Premium mit Stolichnaya Vodka

Mit Stolichnaya werden aus Cocktail-Ikonen wieder Bar-Hotties

Die Macher hinter der Marke haben mit Star-Bartender Stephan Hinz („Little Link“, Köln) absolute All-Time-Favourites der Barkultur neu gemixt.

Allen gemeinsam ist die Basis Stolichnaya Vodka. Dank raffinierter Drehs und dem einzigartigen Weizenaroma des reinen Alpha-Vodkas wird aus den Klassikern ein ganz neues Geschmackserlebnis.

Stolichnaya Vodka ist weltweit berühmt für seine herausragende Qualität – von Alkohol und Geschmack. Bei einem dreifachen Brennvorgang, bei dem jeweils nur der reinste Teil des Mittellaufs weiterverarbeitet wird, erhält „Stoli“, wie Freunde ihn nennen, seine Brillanz. Den aparten Weizen-Geschmack von Stolichnaya schätzen Kenner nicht nur pur, sondern auch in Drinks und Cocktails. Damit ist er der perfekte Vodka zum Mixen. Der renommierte Barkeeper Stephan Hinz hat für 2019 mit Stolichnaya beliebte Klassiker neu gemixt. Ikonen unter sich!

Re-Mix: Wie Stolichnaya Klassiker zu hippen Kreationen macht

Im Stolichnaya Moscow Mule verbindet sich der sanfte Geschmack des Premium Vodkas mit Limettensaft und Ginger Beer. Zusammen mit zwei Scheiben Gurke entsteht so ein erfrischender, würziger und unvergleichbar leckerer Cocktail, der zurecht auf jeder guten Barkarte seinen Platz findet.

Stolichnaya Moscow Mule
50 ml Stolichnaya
10 ml Limettensaft
Ginger Beer
2 Scheiben Gurke
 
Alle Zutaten mit Eiwürfeln in einen Tumbler geben und kurz verrühren. Mit Gurke garnieren.
Ein Klassiker mit raffiniertem Twist ist der Stolichnaya Vanil White Russian. Die charakteristischen Vanillenoten und die Weichheit des Stolichnaya Vanil passen perfekt zu Kaffee und Sahne. Für Stolichnaya Vanil werden Vanilleschoten aus Madagaskar verwendet, die als die besten der Welt gelten. So wird aus dem White Russian ein echtes Meisterwerk.

Stolichnaya Vanil White Russian
40 ml Stolichnaya Vanil
20 ml Kaffeelikör, z.B. Borghetti Caffè
20 ml Sahne (halbsteif)
Kaffeebohnen
 
Stolichnaya Vanil und Kaffeelikör mit Eiswürfeln in ein Rührglas geben und verrühren. In einen Cocktailspitz abseihen und die Sahne vorsichtig auf dem Drink verteilen. Mit ein paar Kaffeebohnen garnieren.

Stolichnaya Razberi Cosmopolitan

Eine Ikone der Cocktail-Kultur. Eine, die man noch besser machen kann. Der Stolichnaya Razberi Cosmopolitan ergänzt den Longtime Favourite durch das Schlüsselaroma Ingwer und mit den Himbeernoten des Stolichnaya Razberi. Ein fruchtig-würziges Erlebnis, denn aus dem vertrauten Drink ist so eine moderne und überraschend andere Kreation geworden.

40 ml Stolichnaya Razberi
15 ml Orangenlikör
10 ml Limettensaft
20 ml Cranberrynektar
1 Stk. Ingwerscheibe
Himbeeren
 
Orangenlikör und Ingwer in einen Shaker geben und kräftig muddlen. Die restlichen Zutaten und Eiswürfel dazugeben und gut schütteln. Doppelt in eine Cocktailschale abseihen und mit Himbeeren garnieren.

 


Veröffentlicht am: 14.02.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.