Startseite  

24.03.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hotel zur alten Post Büsum feiert 130-jähriges Jubiläum

Rauer Nordseecharme trifft nordisch-herzliche Gastfreundschaft

Das Hotel zur alten Post Büsum liegt direkt an der romantischen Fischerkirche St. Clemens im ehemaligen Fischerörtchen Büsum, nur wenige Schritte von Hafen, Deich und Strand entfernt.

Bereits in der vierten Generation führen Andra Hansen und ihr Partner Patrick Kebekus das Traditionshaus mit 50 Zimmern, das 2019 sein 130-jähriges Jubiläum feiert.

Das junge Direktoren-Duo agiert dabei mit Weitblick. So soll ihr Motto „Tradition und Moderne“ die Weichen für das Vier-Sterne-Boutiquehotel im aufstrebenden Tourismusort an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste und dem UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer stellen.

Den ersten Schritt vollzogen sie 2017 mit einem zweigeschossigen Neubau direkt neben dem Haupthaus. Mit seinem zeitlos-modernen Stil passt dieser sich in das historische Ensemble ein. Dieses beherbergt das älteste Wirtshaus im Ort, deren verschiedenen Stuben 2019 und 2020 unter Beibehaltung des historischen Charmes modernisiert werden.

Das Herzensprojekt der beiden Hoteliers ist die „Minibar – Café und Vinothek“. Ein abwechslungsreicher Eventkalender mit besonderen Menüs, Wein- und Bierproben unterstreicht die Leidenschaft für hochwertige Kulinarik, feine Weine und gute Unterhaltung.

Für die Kommunikation vertraut das Hotel ab sofort auf die fachkundige Unterstützung der Agentur STROMBERGER PR. Die Münchner Tourismusspezialisten mit einem zweiten Büro in Hamburg zeichnen für den deutschen, österreichischen und deutschsprachigen Schweizer Markt verantwortlich.

Der Neubau im nordisch-klassischen Stil soll junge Paare und Familien begeistern. Die 34 zwischen 23 und 30 Quadratmeter großen „Wohnzimmer“ mit einladenden Boxspring-Betten und nordischem Flair vermitteln das moderne Büsum. Im Traditionshaus, welches um 1800 erbaut und seit 1889 in Familienbesitz ist, fühlen sich vor allem Stammgäste in den 16 renovierten Komfortzimmern zu Hause.

Besonders am Herzen liegt Andra Hansen und Patrick Kebekus die Gastronomie. Wer die Stuben im À-la-Carte-Restaurant mit seinen urig-charmanten Schätzen und maritimen Accessoires betritt, fühlt sich sofort in eine andere Zeit versetzt. Fisch- und Krabben-Spezialitäten von heimischen Fischern, ausgesuchten Fleisch- und Wildgerichten sowie vegetarischen Köstlichkeiten von regionalen Lieferanten gibt Küchenchef Uwe Büsing seine ganz eigene Note. Die „Minibar – Café und Vinothek“, die anstelle der Rezeption im Stammhaus entstanden ist, erweitert das kulinarische Angebot. Sie ist ein bewusster Kontrast, modern und stylish. Weine aus Deutschland und Österreich, regionale Craft-Biere, Bio-Limos sowie Signature Cocktails werden zu Flammkuchen und Nordsee-Tapas kredenzt. Zudem lassen sich die beiden auch hier von der Familienhistorie inspirieren, so werden beispielsweise Oma Gretes Likör-Mischungen neu aufgelegt.

Büsum gilt als „Tor zum Wattenmeer“ und vereint wie das Hotel zur alten Post Büsum Moderne und Beständigkeit. Seinen traditionellen Charme zeigt es jedes Jahr im Juli zu den Kutterregatta-Tagen, welche die überregional bekannten Krabbenfischer ehren. Wer selbst zum Krabbenfischer werden möchte, begleitet eine Fangfahrt auf dem Kutter „MS Hauke“. Schiffstouren zu Seehundbänken oder Tagesausflüge zum zollfreien Einkauf nach Helgoland sind ebenfalls möglich. Die jüngere Zielgruppe bringt attraktive Veranstaltungsreihen nach Büsum: So gibt es in den Sommermonaten Popkonzerte im Watt, Gastroevents und Kite- und Windsurfer entdecken das neue Szenerevier für sich. Ein Naturhighlight ist die geführte Wattwanderung bei Tag und besonders bei Nacht. Zu unterschiedlichen Schwerpunkten erfahren Gäste mehr über das Gezeitenspiel im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. Im Landesinnern wartet auf alle Genießer der Landkreis Dithmarschen mit Europas größtem zusammenhängendem Kohlanbaugebiet und den traditionellen Dithmarscher Kohltagen im September.

Eine Übernachtung in der Kategorie „Wohnzimmer“ kostet für zwei Personen inklusive Frühstück ab 120 Euro, Halbpension ist ebenfalls buchbar. Reservierungen werden telefonisch unter +49(0)4834/95100 oder per Mail an info@zur-alten-post-buesum.de entgegengenommen.

Hotel zur alten Post Büsum
Hafenstraße 2
25761 Büsum
T +49(0)4834/95100
info@zur-alten-post-buesum.de
www.zur-alten-post-buesum.de

Foto: Hotel zur alten Post Büsum

 


Veröffentlicht am: 18.02.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit