Startseite  

22.07.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mit AZIMUT Hotels Neukölln entdecken

Insidertipps für das Berliner Szeneviertel

Im trendigen Berliner Stadtteil Neukölln gelegen, ist das AZIMUT Hotel City South Berlin der perfekte Ausgangspunkt zur Erkundung des hippen Viertels.

Die vielen verschiedenen Facetten sind das Besondere an Neukölln. Der Stadtteil ist quirlig, lebhaft und voller Gegensätze. Das spiegelt sich auch in den zahllosen kulinarischen und Freizeitangeboten wieder. Bartosz Smusz, stellvertretender Front Office Manager des AZIMUT Hotel City South Berlin, gibt seine ganz persönlichen Tipps rund um das Hotel. „Sehr empfehlenswert ist ein Spaziergang am Teltowkanal. Das mache ich sehr gerne!

Vor einigen Jahren wurde direkt entlang des Teltowkanals ein breiter Weg asphaltiert. Man kann sich dort sehr gut entspannen und beispielsweise auf einer Decke die Natur genießen“, so Smusz. Ein weiteres Highlight ist das modernisierte Kino in den Gropius Passagen. Jeder Sitz ist elektronisch und kann in eine sehr bequeme Liege umfunktioniert werden. Die Gropius Passagen sind ohnehin einen Ausflug wert. Das größte Einkaufszentrum Berlins und eines der größten Deutschlands ist ein Paradies für Shopper. Hier gibt es so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann.

Kulinarisch hat Neukölln ebenfalls viel zu bieten, ob griechisch im Gyros Express (Johannisthaler Chaussee 264), chinesisch im Bei Lu (Johannisthaler Chaussee 261), den besten Döner bei Balli (Johannisthaler Chaussee 292) oder gleich sieben verschiedene Restaurants in den Gropius Passagen (Johannisthaler Chaussee 317) – die ganze Welt ist hier vertreten und ein einzelner Aufenthalt reicht nicht aus, um alles zu probieren.

Zum Ausklang ereignisreicher Berliner Tage bietet sich eine typische Altberliner Kneipe an. Direkt neben dem AZIMUT Hotel City South Berlin befindet sich eine urige Kneipe wie man sie in Berlin erwartet. „Und die Mitarbeiter haben dort die typische “Berliner Schnauze“ – gewöhnungsbedürftig für manchen Touristen“, schmunzelt Smusz. Alternativ empfiehlt er das Café Sieben – dort gibt es sehr leckere Cocktails und ein nettes Ambiente. Im Sommer kann man auch schön im Freien sitzen (Fritz-Erler-Allee 57).

Sehr empfehlenswert für das Wochenende: Clubs Mühle. Dort wird auch getanzt. „Preise und Stimmung sind immer super! Es ist kein Club oder Disco, eher eine Bar mit Tanzfläche“, so Smusz (Neuköllner Str. 233).

Foto: @AZIMUT Hotels

 


Veröffentlicht am: 24.02.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzahlung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit