Startseite  

17.07.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Einfach chick machen

… aber wann und wofür?

Ich hatte ja schon berichtet, dass ich Gast des Wiener Opernballs war. Oder um es weniger angeberisch klingen zu lassen – ich besuchte die Generalprobe. Auch da war festliche Kleidung gewünscht.

Ich hatte schon überlegt, mir wirklich einen Frack zuzulegen. Schön, bei der Opernball-Generalprobe wäre ich wohl der einzige gewesen, der so ein Kleidungsstück getragen hätte.  Doch das hätte mir nichts ausgemacht. Mich bewegte vielmehr die Frage, zu welchem Anlass ich noch einmal in meinem Leben einen Frack tragen würde. Bälle, wie sie die Wiener zuhauf kennen und auch gern besuchen, kennen wir hierzulande ja so gut wie nicht. Nicht einmal beim Abklatsch des Wiener Opernballs – dem Semper-Opernball in Dresden - wäre ich mit einem Frack eindeutig overdressed.

Es scheint in der Tat so, dass es in Deutschland nur sehr wenige Anlässe gibt, sich wirklich heraus zu putzen. Zumeist reicht ein dunkler Anzug, ein hellblaues Businesshemd und im besten Fall nicht schief getretene und geputzte Schuhe. Letzteres  ist schon ein eher seltener Anblick. Smoking oder gar Frack – das schein eher die Kleidung für einen Kellner oder für die Wasserglashinsteller im Bundestag zu sein.

Es gibt vielleicht noch einen Grund für den Mann, doch mal etwas zu tragen, was mit dem Alltag so gar nichts zu tun hat – seine Hochzeit. Wenn das einer der wenigen Gründe für Mann ist, sich wirklich etwas kleidungstechnisch zu gönnen, so kann das ja auch der Grund dafür sein, dass Männer gern mehr als einmal heiraten.

Doch mal ehrlich, das kann es ja nicht sein. Wieso nicht doch einfach riskieren overdressed zu sein? Wieso nicht doch den Hut aufsetzen, wieso nicht doch mehr als einen Anzug zu tragen, wieso nicht doch Hemden mit Manschettenknöpfe überstreifen? Männer haben ja auch keine Probleme, ihr Auto, ihr Zweirad auf zupeppen. Sie haben auch zumeist kein Problem damit, wenn die Frau an ihrer Seite sich so richtig aufmotzt, mit einem freien Rücken, einem tiefen Dekolletee und einem hohen Schlitz im Kleid auffällt. Doch der Mann daneben – der tut alles dafür, eben nicht aufzufallen. Das tut dann höchstens sein Auto. Das steht dann aber im Parkhaus.

Ja Männer, wir sind es, die als graue Männer eben nicht in Erscheinung treten. Wer soll den Hut vor uns ziehen, wenn wir selber keinen tragen? Wer soll Stolz an unserer Seite flanieren, wenn wir am liebsten in Jeans – oder noch schlimmer – im Schlabberlook, unterwegs sind und nicht einmal mehr wissen, was ein Flaneur, was ein Gentleman, was ein Herr ist? Wie sollen wir unsere Geschlechterrolle neu finden, wenn wir alles aufgeben, was ein Mann (auch) ausmacht – sein Chick. Ich haben noch keine Feministin gefunden, die einen Mann dafür kritisiert, dass er darauf achtet, eben nicht als Schlumps durchs Leben zu schlurfen.

Mann muss ja nicht schon zum Frühstück einen Frack tragen. Das will nicht einmal die Beste Frau der Welt.

Ich wünsche Ihnen eine genussvolles Frühstück.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 01.03.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzahlung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit