Startseite  

17.07.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Gin oder Gin

... oder doch etwas anderes?

Gestern besuchten die Beste Frau der Welt und ich wie jedes Jahr das Craft Spirits Festival DESTILLE BERLIN in der Berliner Brotfabrik. Da wird - nomen es omen - jedes Jahr flüssiges Brot präsentiert. Ganz nach dem Motto: Das bisschen was ich esse, kann ich auch trinken.

Nein, bei diesem Festival geht es nicht um unmäßigen Alkoholkonsum. Da geht es um Genuss - also um uns, die Genussmaenner, selbstverständlich auch um die Geniesserinnen. Wobei unter den Besuchern schon die Männer deutlich in der Überzahl waren.

Doch das nur am Rande. Auf der Homepage des Festivals heißt es nicht umsonst:
HANDGEMACHTE
SPIRITUOSEN
Regional verankert
Nachhaltig produziert
Aus natürlichen Zutaten
Spirits mit Geist

Genau das sagt, was man noch am heutigen Sonntag in Berlin erleben und vor allem schmecken kann. Über 100 Aussteller präsentieren ihre alkoholischen Kreationen. Die Aussteller, das sind ausschließlich welche, die man nur fast nur regional kennt, die nur Kenner kennen oder die so jung sind, dass man sie erst hier in Berlin überhaupt kennenlernen kann.

Die Frage beim Craft Spirits Festival DESTILLE BERLIN ist schon seit Jahren die: Gin oder Gin. Daran hat sich auch 2019 nicht viel geändert. Es gibt kaum einen Aussteller, der nicht Gin im Angebot hat. Das hat gleich mehrere Gründe. Der eine ist der gern schon tot gesagte Gin-Hype und der andere ist, dass sich Gin relativ einfach herstellen lässt. Ein Aussteller brachte es so ziemlich treffend auf den Punkt: Um Gin zu machen braucht es nichts weiter als ein abgebrochenes BWL-Studium.

Schön, so einen Studienabbrecher fand ich nicht, dafür aber wieder zahlreiche leckere Gins. Die werde ich sicherlich in der nächsten Zeit hier vorstellen.

Doch es gibt auf dem Craft Spirits Festival DESTILLE BERLIN Gott sei Dank eben nicht nur Gin zu verkosten. Immer wieder versuchen Destillateure den Wodka und sogar den Korn wieder zu beleben. Warum das einfach nicht gelingen will, konnte keiner so richtig sagen. An den probierten Produkten kann es einfach nicht liegen, denn die waren Klasse.

Es gab auch einige weitere Entdeckungen. Mein, unser Highlight war ein Fenchel-Geist und hierzulande leider noch kaum bekannte japanische Spirituosen, abseits von Sake und Nikka-Whiskey. Da warten wirklich noch unbekannte Genüsse auf den Genussmann.

Der strich gestern nach ungefähr 30 Ständen und damit mindestens 30 Verkostungsschlucken die Segel. Die Geschmacksnerven machten einfach Feierabend und die Leber funke an Großhirn: AUFHÖREN! Was soll man da machen? Sich auf das nächste Craft Spirits Festival DESTILLE BERLIN freuen.

Ich freue mich jetzt auf das Sonntagsfrühstück - ohne Prozente aber mit der Besten Frau der Welt.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles sonntägliches Frühstück.

Foto: Pixabax

 


Veröffentlicht am: 03.03.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzahlung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit