Startseite  

17.07.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aufgespießt: Das Leben ist schön

... zumindest meistens

(Helmut Harff / Chefredakteur) Das Leben ist schön - diesen Satz kann ich selbst ganz dick unterstreichen, auch wenn es gerade draußen stürmt und regnet. Das Leben ist schön, wenn für einen das Glas immer mindestens halb voll ist und man so liebe Menschen wie die Beste Frau der Welt um sich hat.

Wie ich gerade heute darauf komme, dass ich das Leben schön finde? Dieses Jahr 2019 war bisher einfach schön und das, obwohl nicht alle in der Familie gesund ins Jahr gestartet sind. Doch die Prognose ist sehr gut. 2019 ist sogar gut, obwohl das Finanzamt aus mir den größten Steuerbetrüger nach dem bayrischen Wurstfabrikanten machen will.

Doch die schönen Dinge sind, die das Jahr bisher prägen. Das begann schon zum Jahreswechsel am prasselden Feuer im Garten, mit Champagner und Feuerwerk. Was passierte nicht schon alles. Ich war beim Opernball in Wien, saß mit offenen Hemd im Café im Schloss Schönbrunn, schlenderte mehrere Tage von einer Modemesse zur anderen, hatte ein Rendevzous mit den Hexen auf dem Brocken, besuchte die Golfmesse, probierte mich durch zahlreiche Spirituosen in Berlin, reiste durch zahlreiche Länder auf der ITB in Berlin, traf viele interessante Menschen.

Das Jahr bot bisher so viel schönes, so viel interessantes, dass ich einfach nur sagen kann, das Leben ist schön. Und das tolle ist, es sieht so aus, als ob das Jahr so weiter geht. Ich freue mich darauf, dass das Wetter endlich in den Golf-, Wander- und Radfahrmodus umschaltet. Ich will wieder golfen, endlich mit dem Training für den Frankenwald-Wandermarathon beginnen. Ich will die Hollywoodschaukel im Garten aufstellen und das erste Grün im Sonnenschein genießen. Ich freue mich auf meinen Stickkurs - ja, Männer können auch das.

Ja, ich freue mich über das was war, über meinen gehabten Geburtstag, über den ganzen Spaß am Leben. Und, ich freue mich vor allem darauf, was da noch kommt. Ich freue mich auf die Weinproben auf der Prowein, auf die Leipziger Buchmesse, auf einige Reisen, auf die eine oder andere Shopping- und zahlreiche Radtouren. Ich freue mich darüber sagen zu können: Das Leben ist schön.

Ja, es gibt auch immer wieder Dinge, die nicht das Attribut schön verdienen, auf die man getrost verzichten kann. Das gehört zum Leben nun mal dazu. Jeden Tag Kavier und Champagner - dass geht eben nicht. Doch unter dem Strich zählt, was man daraus macht, wie man mit den unschönen Dingen umgeht. Wenn man es schafft, immer wieder festzustellen, dass das Leben schön ist, dann macht man alles richtig - dann ist das Leben eben vor allem eins: schön!

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 11.03.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzahlung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit