Startseite  

19.05.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Sommerbefehl

Der gilt ab sofort für mich

(Helmut Harff / Chefredakteur) Ja, ich habe so richtig gute Laune. Ich habe heute für mich den Winter 2018/19 beendet. Wie? Ganz einfach: Ich habe die letzten Wintersachen in die Waschmaschine gesteckt. Nun ist wieder T-Shirt und maximal dünne Jacke angesagt. Bei der Armee heißt das wohl noch immer Sommerbefehl.

Es ist ja auch einfach toll. Die Sonne scheint, die Temperaturen klettern schon auf über 20 Grad, es gibt den ersten Spargel und überall sprießt und grünt es. Auch wenn es (noch) wenige sind, so habe ich schon diverse Schmetterlinge, Hummeln und auch Bienen gesehen. Zumindest an ihrem Summen habe ich auch schon die ersten Mücken erkannt.

Ich habe so richtig gute Laune, weil das An- und Ausziehen nicht gefühlte Stunden dauert. Ich komme mir nicht mehr vor wie eine Zwiebel mit sieben Lagen Klamotten übereinander. Sommersachen sind einfach schöner, am schönsten wenn Frau wieder zeigt, wie toll Mode sein kann.

Na ja, da gibt es vielleicht noch einen kleinen Wermutstropfen. Noch sieht man hier und da die Sünden, hervorgerufen durch zu viele winterliche Versuchungen vor dem Kamin. Ein Grog hat eben mehr Kalorien, als eine Weißweinschorle und Gänsebraten legt sich auch nachhaltiger auf die Hüften als eine Scheibe Grillfleisch.

Und doch, es bleibt dabei, ich habe gute Laune. Jetzt macht es ja wieder so richtig Spaß, den Fettpölsterchen den Kampf anzusagen. Ich habe da die Qual der Wahl. Helfe ich der besten Frau der Welt - der mit dem grünen Daumen - im Garten oder gehe ich joggen? Zur Wahl stehen außerdem Wanderungen durch den Frühlingswald oder lange Ausfahrten mit dem Rad. Und dann ist ja da noch der Golfplatz, der lockt und dessen Lockungen wir nun so gar nicht wiederstehen können. Und wenn es noch etwas wärmer wird, haben auch alle Bootsverleihe im nahen Spreewald wieder geöffnet. Dann lockt auch noch eine Paddeltour.

Das einzige was da eventuell stören könnte, wäre die Lust an der Arbeit. Doch auch die stört meine gute Laune überhaupt nicht. Ich mache ja meinen Job verdammt gern, da kann der die Laune gar nicht eintrüben.

Und wenn das Wetter mal nicht mitspielt? Das trübt meine gute Frühlingslaune nur marginal ein. Dann ist das eben so. Dann habe ich eben mehr Spaß beim Arbeiten und freue mich darauf, dass es draußen wieder freundlicher wird.

Gute Laune, die sollte man sich einfach immer bewahren. Das ist im Frühling sicherlich nicht so besonders schwer. Ich jedenfalls habe mir nun den Sommerbefehl erteilt.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 08.04.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzalung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit