Startseite  
   

07.02.2023

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Schaulaufen von Hollywood-Stars

72. Filmfestival Cannes 2019

Filmstars und Filmenthusiasten aus aller Welt sitzen auf gepackten Koffern: Ihr Reiseziel ist auch heuer das mondäne Cannes an der französischen Cote d’Azure, wo vom 14. bis zum 25. Mai das Internationale Filmfestival stattfindet.

Als Jury-Präsident wurde dieses Jahr der mexikanische Star- Regisseur Alejandro Gonzáles Inárritu ausgewählt. Die weiteren Jury-Mitglieder werden erst noch bekanntgegeben. Die Präsidentin des gleichzeitig stattfindenden Kurzfilmfestivals (Short Films) und der Cinéfondation (meist Studentenfilme) ist die französische Filmemacherin und Drehbuchautorin Claire Denis, die sich mit ihrem Werk „Chocolat“ einen Namen gemacht hat.

Um die begehrten Auszeichnungen der Goldenen und Silbernen Palme bewerben sich 19 Wettbewerbs-Filme aus 16 Ländern. Die meisten Filme sind mit französischer Co-Produktionsbeteiligung (11). Ein Gewinner steht bereits jetzt schon fest: Der französische (Kult-) Schauspieler Alain Delon erhält den Ehrenpreis des Festivals (Palme d’or D’Honneur). Er hatte über viele Jahre schon einige Filme im Cannes-Wettbewerb („Der Leopard“ – Goldene Palme) gehabt und war auch als Laudator dabei.

Eröffnet wird das Filmfestival 2019 mit dem Zombie-Film aus den USA „The Dead don’d die“ („Die Toten sterben nicht“) von Jim Jarmusch mit den Hollywoodstars Bill Murray, Adam Driver und Tilda Swinton. Mit deutscher Beteiligung sind im Wettbewerb insgesamt fünf internationale Co-Produktionen und im Segment Sonderaufführung eine Dokumentarfilm-Co-Produktion von Werner Herzog dabei. Reine deutsche Beträge: Fehlanzeige! Aus Spanien wird im Wettbewerb ein Film von Pedro Almodòvar „ Dolor y gloria“ mit Penelope Cruz und Antonio Banderas gezeigt.

Es gilt wieder ein striktes Selfie-Verbot auf dem Roten Teppich; mit Spannung werden wie immer die Roben und Frisuren der internationalen Film-Stars und sonstigen Sternchen erwartet. Der weltweite Filmmarkt Marché du Film ist mit sehr vielen Ständen – meist direkt am Strand – vertreten. Es gibt auch einen deutschen Pavillon, in dem der Deutsche Film aller 16 Bundesländer vertreten sein wird. Zudem sind viele internationale Filmfirmen entweder in den sündhaft teuren Luxushotels oder mit einer sehr großen Yacht im Hafen von Cannes vertreten.

Neben den Welt-Premieren der Wettbewerbs- und Kurz- Filmen im Festival-Centrum an der Croisette finden auch an anderen Stellen viele exklusive Partys statt: Eine der elegantesten ist die Party im Luxushotel Eden Rock des Schweizer Juwelier und Uhrenherstellers De GRISOGONO. Dort hatte sich vor zwei Jahren Heidi Klum das erste Mal zusammen mit ihrem Partner Tom Kaulitz gezeigt. Getuschelt wird, dass das Paar dieses Jahr noch heiraten will - allerdings wohl nicht in Cannes.

Hollywood-Stars werden wieder mit sehr eleganter und teurer Garderobe und ihren kleinen Besonderheiten vertreten sein: So hatte Julia Roberts 2016 doch tatsächlich barfuß die Treppe an der Croisette betreten und erst oben angekommen, ihre High-Heels wieder brav angezogen.

Im Programm der 72. Internationalen Filmfestspiele von Cannes laufen unter anderem Filme von Terrence Malick (The Tree of Life), Céline Sciamma (Mädchenbande), Xavier Dolan (Herzensbrecher) und Jessica Hausner (Lourdes).

Vier Filme sind von weiblichen Regisseuren zu sehen. In vergangenen Jahren wurde Cannes für den geringen Anteil von Frauen hinter der Kamera kritisiert.

Text und Foto: Johannes Hummel

 


Veröffentlicht am: 26.04.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2023 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.