Startseite  

25.10.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die E-Zigaretten

... der neue Trend

Immer öfter sind sie zu sehen und zu hören: „E-Zigaretten als Alternative zu herkömmlichen Glimmstängeln“. Gründe dafür gibt es viele.

Schick ist zum Beispiel, dass man den Nikotingehalt der Liquids frei wählen kann. Vom starken Liquid mit 18 mg/ml Nikotin bis hin zur nikotinfreien Variante ist alles möglich. Viele entscheiden sich auch für Verdampferflüssigkeiten mit Aroma. Sie sind in ausgefallenen Geschmacksrichtungen wie Zitrone, Karamell, Schokolade und vielen weiteren Nuancen zur Auswahl. Der Variantenreichtum an Aromen und Liquids ist jedoch nur ein Unterschied von E-Zigaretten.

Umstieg auf E-Zigaretten: Die Unterschiede

Eines gleich vorweg: Wer von einer herkömmlichen Zigarette auf eine E-Zigarette umsteigt und dabei die nikotinhaltige Variante wählt, ist und bleibt von dem Suchtmittel abhängig. Allerdings gelingt es durch die sukzessive Reduktion des Nikotingehalts, langsam mit weniger Nikotin auszukommen. Doch die sanfte Entwöhnung ist nur einer der Beschaffenheiten von E-Zigaretten. Darüber hinaus punktet die mit weiteren Benefits (laut aktuell im Internet zu findenden Studien und Kundenaussagen:

• Es fällt deutlich weniger Müll an – es gibt keine Zigarettenkippen
•  Mundgeruch verschwindet, auch der Geschmackssinn bessert sich
•  Kein lästiger Rauchgeruch an Kleidungsstücken
•  Gelbfärbung der Zähne wird vermieden

Auch die Mitmenschen freuen sich, da es beim Verdampfen zu keinen Verbrennungsprozessen kommt, ist das Passivrauchen kein Thema mehr. Manche mögen sich zwar vom Duft des Aromas gestört fühlen, dieses ist jedoch weniger aufdringlich. Ein weiterer wichtiger Punkt der E-Zigaretten sind die Kosten: Liquids sind deutlich günstiger als herkömmliche Zigaretten. Je nachdem wie viel man davon konsumiert, kann man hunderte Euro pro Jahr durch den Umstieg sparen. Die handelsüblichen Liquids enthalten 10 Milliliter. Diese Menge entspricht bis zu 3 Zigarettenpackungen, allerdings zahlt man dafür nur einen Bruchteil im Vergleich zu Tabakzigaretten.

Einsteigersets – wichtige Tipps für den Kauf

Da man durch den Umstieg auf E-Zigaretten ohnehin viel Geld spart, weil Liquids billiger sind als normale Zigaretten, sollte man beim Einsteigerset besser nicht sparen. Es gibt schon recht günstige Sets, die allerdings oft in der Handhabung nicht praktikabel sind. Ein wichtiges Kriterium ist er Akku. Er sorgt dafür, dass man ungetrübt dampfen kann.

Generell entscheidet man beim Dampfen zwischen zwei Varianten: Es gibt sogenanntes Backendampfen: Dabei wird der Dampf relativ lange im Mundraum gelassen und dann entweder ausgestoßen oder in die Lunge weitergeatmet. Für diese Art des Dampfens wird relativ wenig Akkuleistung verbraucht. Wer jedoch gleich direkt in die Lunge zieht, verbraucht mehr Akku. Am besten entscheidet man sich für ein Gerät mit austauschbarem Akku. Dann nämlich kann man einfach den Ersatzakku einsetzen und kann das Gerät eigentlich rund um die Uhr verwenden. Beachten sollte man auch, dass ein Akku rund 300 Zyklen durchhält. Dann muss man ihn sowieso austauschen.

Wie lange man die E-Zigarette nutzen kann bevor eine Ladung fällig wird, hängt natürlich vom Dampfverhalten ab. Wichtig ist, sich vor dem Kauf genau über die Akkuleistung und Kapazität zu informieren. Es lohnt sich, ein paar Euro mehr in ein leistungsstarkes Gerät zu informieren.

Die Startersets punkten darüber hinaus mit einer einfachen Bedienung. Selbst wer noch nie mit einer E-Zigarette zu tun hatte, kann gleich mit dem Verdampfen starten. Wichtige Hinweise über die Qualität der Einsteigersets finden Interessenten auf zahlreichen Plattformen, die sich auf den Vergleich von Elektrogeräten oder von E-Zigaretten spezialisiert haben.

Gute Liquids kaufen – auf die Qualität achten

Wer sich heute im Internet über E-Zigaretten informiert und ein Einsteigerset oder Liquids kaufen möchte, hat große Auswahl. Immerhin haben sich zahlreiche Onlineshops wie eZigarettenkoenig darauf spezialisiert, hochwertige Liquids anzubieten. Da die Zahl der Anbieter immer weiter zunimmt, ist die Konkurrenz groß.

Doch als Konsument sollte man sich nicht von Lockpreisen irritieren lassen und vorschnell bestellen. Es lohnt sich, mehrere Händler zu vergleichen. Immerhin ist die Qualität der Liquids ein wichtiges Thema. E-Zigaretten und Liquids kann man heute entweder in Spezialgeschäften oder im Internet kaufen.

Wer sich mit der Materie nicht gut auskennt und Beratung benötigt, ist in einem Dampferladen an der richtigen Adresse. Das Personal gibt gerne Auskunft zu den verschiedenen Dampferflüssigkeiten und dem passenden Einsteigerset für jeden Anspruch. In den Onlineshops ist die Auswahl besonders groß. In vielen davon gibt es in Blogs viele Tipps rund um das Thema. Aufpassen sollte man bei besonders billigen Produkten: Sie lassen oft in Sachen Qualität zu wünschen übrig.

Hochwertige Liquids vertreiben seriöse Online Händler. Sie erkennt der Kunde an einer klar strukturierten Website und daran, dass der Geschäftsführer im Impressum aufscheint. Außerdem bieten vertrauenswürdige Onlineshops einen Kundenservice an. Dieser steht für alle Anfragen zur Verfügung. Außerdem verschreiben sich die Händler dem Datenschutz. Heikle Kundendaten und Bankdetails werden in einer verschlüsselten Leitung übertragen.

Vergleichen sollte man jedoch nicht nur die Preise für die Liquids, sondern auch die Versandspesen. Befindet sich der Firmensitz im Ausland, sind die Lieferkosten höher. Ein Tipp ist auch, die Rezensionen anderer Kunden zu beachten. Über viele Onlineshops findet man im Netz schon Kundenmeinungen, die wertvolle Informationen für Neukunden erhalten.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 03.05.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
             
     
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.