Startseite  

01.12.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die beliebtesten Biermarken Deutschlands

Webbosaurus analysiert die 10 größten Brauereien in Deutschland

„Besonders das Alkoholfreie sorgt dafür, dass Erdinger am besten im Social Web wahrgenommen wird. Durch Marketing- und Sponsoring-Aktivitäten im Sport-Bereich positioniert sich die Marke als gesunde Bieralternative insbesondere für Läufer“, erläutert Geschäftsführer Philipp Rodewald von Webbosaurus.

Das zweitplatzierte Radeberger Pilsner überzeugt die Nutzer hingegen vor allem mit seinem leckeren Geschmack. Mark Domogalski Marketing Leiter Radeberger Pilsner dazu: „Eine solch wertschätzende Bewertung freut uns natürlich. Und sie verpflichtet gleichermaßen, unseren Qualitätsweg in der gesamten Radeberger Pilsner-Kommunikation konsequent fortzuführen, dessen fester Bestandteil auch die digitalen Kanäle sind.“

Auch Herbert Sollich, Marketingdirektor der Brauerei C. & A. Veltins unterstreicht die Wichtigkeit der Online-Meinungen: „Gerade das Meinungsbild im Social Web ist ein veritabler Seismograph für die Glaubwürdigkeit und Authentizität unserer Marken, die für Solidität stehen und mit bodenständiger Brautradition wahrgenommen werden“. Ein entscheidender Erfolgsfaktor für Veltins sind unter anderem die Grevensteiner-Produkte.

Weitere Besonderheiten

Krombacher wird am negativsten wahrgenommen. Dabei steht vor allem die Kooperation mit Nestlé im Fokus. Obwohl diese im April 2019 beendet wurde, zeigt eine weitere Nachbetrachtung, dass die Gespräche nach wie vor sehr negativ sind und sich immer wieder auf diese Thematik beziehen.

Gegenüber der letzten Auflage der Studie aus 2013 nimmt die Anzahl der Beiträge um 64% zu, vor allem Bewertungen auf Portalen wie Google Maps oder Amazon werden immer relevanter. Das Feedback dort ist häufig qualitativer und beeinflusst die Kaufentscheidung vieler Konsumenten.

Die beliebtesten Biermarken in Deutschland sind Erdinger, Radeberger und Veltins. Am negativsten wird Krombacher wahrgenommen. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Webbosaurus, einem der führenden Spezialisten für Social Media, Review & Online Monitoring. Insgesamt 3.793 Beiträge aus dem Social Web wurden für die Studie untersucht.

Die Studie macht zudem deutlich, dass das Trend-Thema Craft Beer gegenüber 2017 deutlich an Sichtbarkeit verliert. Zwar werden die zusätzlich untersuchten 48 Craft Beer Marken generell sehr positiv wahrgenommen, jedoch eher als Nischenprodukt im Markt konsumiert.

Die komplette Studie „Die beliebtesten Biermarken Deutschlands“ wird am 25.06.2019 veröffentlicht und ist kostenlos bestellbar.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 25.06.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.