Startseite  

24.10.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Zuckersüße Momente

Aus Lübeck kommt nicht nur Marzipan

In ihrem jahrhundertealten Elternhaus in der Hansestadt Lübeck lässt Angela Evers in liebevollster Handarbeit kandierte Blüten entstehen, deren außergewöhnliche Qualität längst auch international gefragt ist.

Die exklusiven Schokoladenkreationen, die ebenfalls zum erlesenen Sortiment der Evers & Tochter Manufaktur gehören, wurden bereits mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht.

Wenn Angela Evers ihrer Arbeit nachgeht, nicht selten bis spät in die Nacht, dann kann sie in den verwunschenen Garten des ehrwürdigen Lübecker Kaufmannshauses schauen, den einst ihr Ururgroßvater Samuel für sich und seine Gattin Marie angelegt hat. Stattliche Hibiskusbüsche wachsen darin, stolze Rosen und zierliche Hornveilchen. Sie alle bilden die Basis für die Geschäftsidee der Hanseatin, die 2007 Gestalt angenommen hat: Nach 20 erfolgreichen Jahren als Modedesignerin entschied Angela Evers, die Schönheit des Momentes einzufangen und unter dem Namen Evers & Tochter Manufaktur kandierte Blüten zu verkaufen, die sie nicht nur selbst erntet, sondern auch sorgfältig und mit allergrößter Geduld mit einer geheimen Tinktur bepinselt. Kaufmännische Unterstützung erhält die 60-Jährige von ihrer Tochter Dana Li, die – wie früher die Mutter – in der Mode-Branche zu Hause ist, und unter anderem den erfolgreichen Online-Shop des Unternehmens betreut.

„Für mich gibt es einfach nichts Schöneres als diese Aufgabe“, sagt Angela Evers, die auch regelmäßig Führungen durch ihr denkmalgeschütztes Elternhaus und seinen Garten anbietet, um Interessierte in das Handwerk einzuweihen, das ihr selbst so viel Freude bereitet. „Die Evers & Tochter Manufaktur stellt ganz sicher einen Kontrapunkt zum Zeitgeist dar. Die Menschen, die sich für unser Tun begeistern können, eint die Liebe zum Detail.“

Egal ob filigrane Hornveilchen, aromatische Lavendelblüten oder zarte Hibiskusblätter – alle in Frühling und Sommer in den frühen Morgenstunden gesammelten Blüten werden mit einer speziellen Mixtur veredelt und haltbar gemacht. Die süßen Kostbarkeiten, die auch im Winter noch auf der Zunge zergehen, sind besonders begehrt bei feierlichen Anlässen wie Hochzeiten oder Taufen. Erster Vertriebspartner waren international bekannte Gourmetshops in Hamburg – mittlerweile kommen die Kunden nicht nur aus Europa, sondern bestellen sogar aus Asien. Selbst das Modehaus Dior hat schon kandierte Rosenblüten in Lübeck geordert, um die Einführung eines neuen Parfums auf besonders originelle Weise zu begleiten.

Dass Angela Evers ihr Sortiment vor wenigen Jahren um Schokolade erweitert hat, ist auf einen besonders harten Winter und die Sorge um ihr Blütenreich zurückzuführen: „Erst die hochklassige Couverture aus dem französischen Hause Michel Cluizel brachte mich dazu, zusätzlich eigene Schokoladenkreationen einzuführen.“ Niemals hätte sich die Unternehmerin träumen lassen, quasi aus dem Stand Preise bei den renommierten „International Chocolate Awards“ und „World Chocolate Awards“ gewinnen zu können. Neben den dort ausgezeichneten Tafeln wie „Trüffelsalz“ oder „Geröstete Salzmandel“ hat sich die passionierte Genießerin mittlerweile an die 30 verschiedene Sorten ausgedacht, die natürlich alle von ihr selbst gegossen, verpackt und versiegelt werden. „Besonderen Spaß machen mir Kooperationen wie mit Sternekoch Alexandro Pape, der auch das Sylter Meersalz herstellt. Unsere Bernstein-Schokolade mit Sylter Meersalz und Karamell ist äußerst beliebt.“

Die Hanseatin schätzt Menschen, die ihren emotionalen Zugang zum Produkt teilen. Deshalb empfindet sie es auch als großes Geschenk, dass in ihrem so persönlichen Mikrokosmos Dietlind Wolf mit ihrem Atelier ein neues Zuhause gefunden hat: Die renommierte Foodstylistin und Fotografin wird nicht müde, die kunstvollen Blütenträume der Evers & Tochter Manufaktur immer wieder neu zu inszenieren – in kürzester Zeit ist eine kongeniale Partnerschaft entstanden.

An Plänen mangelt es Angela Evers nicht: Im ehemaligen „Herrenzimmer“ des imposanten Stammhauses soll in naher Zukunft eine Kakaostube für Verkostungen entstehen. Ob sie auch diese zusätzliche Herausforderung bewältigen kann? Eine Frage, die sich gar nicht erst stellt für die engagierte Unternehmerin: „Ich setze die Dinge gern genau so um wie ich es möchte – weil es sich wirklich bei jedem einzelnen Projekt um eine absolute Herzensangelegenheit handelt.“

Evers & Tochter Manufaktur
Breite Straße 9
23552 Lübeck

 


Veröffentlicht am: 30.06.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
             
     
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.