Startseite  

21.10.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

For Better Or Worse

Josefin Arnell, Akinola Davies Jr., Isabella Fürnkäs, Sylbee Kim, Lorna Mills, Rory Pilgrim

Die Gruppenausstellung For Better Or Worse zeigt mit Josefin Arnell, Akinola Davies Jr., Isabella Fürnkäs, Sylbee Kim, Lorna Mills und Rory Pilgrim künstlerische Positionen, die sich mit sozialen Beziehungen, deren innenliegenden Wertesystemen, Wünschen und Vorstellungen beschäftigen.

Werden im Zuge der Digitalisierung schnell Ressentiments, der Vorwurf der Entfremdung und das Abtauchen in künstliche Lebenswelten laut, begibt sich For Better Or Worse auf die unendliche Suche nach neuen Modellen von Beisammensein, Interaktion, Familie, Freundschaft und anderen sozialen Verbindungen. Werfen einige der Werke neue Perspektiven für ein Miteinander auf, machen andere das Konfliktpotential von normativen Zuschreibungen spürbar. Dabei zeigt sich die zunehmende Ambivalenz von Distanz und Nähe, sowie Realität und Fiktion im digitalen Zeitalter.

Neben Video, Skulptur, Installation, Fotografie und Zeichnungen liegt ein besonderer Schwerpunkt der Ausstellung auf der Einbindung von Musik als affektivem Träger. Rory Pilgrim zeigt beispielsweise einen Ausschnitt aus seinem Langzeitprojekt und gleichnamigen Lied „The Resounding Bell”, bei dem er einen intergenerationellen Dialog initiiert. Josefin Arnell arbeitet hingegen seit vielen Jahren mit ihrer Mutter zusammen und erschafft eine radikale Ästhetik von Frau-Sein und Familie, die außerhalb dessen liegt, was in unserer Gesellschaft akzeptiert ist. In einer Videoarbeit setzt sich Akinola Davies Jr. mit dem symbiotischen Verhältnis zu Luxusmarken-Fälschungen auseinander, die eine Abgrenzung zu anderen sozialen Schichten vermittelt und die persönliche soziale Identität bestätigt.

Eine mehrteilige Sound-Installation der Künstlerin Isabella Fürnkäs verkörpert wiederum die entstehenden Leerstellen, wenn trotz zwischenmenschlicher Begegnung und Interaktion, Gefühle von Isolation und Trennung genährt werden. Mit ihren humorvollen und zugleich verstörenden GIF-Installationen reflektiert Lorna Mills das Verhalten in den Sozialen Medien und liefert einen unzensierten Kommentar zur digitalen Kommunikation. Und auch Sylbee Kim thematisiert in ihrer Videoinstallation gesellschaftspolitische Prozesse, indem sie durch die Gegenüberstellung von archaischen und utopischen Gesellschaftsentwürfen das Streben nach technologischem Fortschritt mit dem Glauben an ewiges Leben und Spiritualität verbindet.

Die Ausstellung For Better Or Worse, im Guten wie im Schlechten, untersucht, wie zeitgenössische und netzaffine Künstler*innen die Themen Freundschaft, Liebe und Zusammensein ausdrücken, und zielt darauf ab, aktuelle Entwicklungen und Stereotypen kritisch zu hinterfragen und gleichzeitig Potenziale für das soziale Zusammenleben zu betonen.

For Better Or Worse

Eröffnung:
Sonntag, 14.Juli 2019
12.00 Uhr

15.08.19,  18.00 Uhr
Donnerstag-Dialoge
Ob als Ausklang des Tages oder als Auftakt für den Feierabend, die „Donnerstag-Dialoge“ bieten die Möglichkeit die Ausstellung zusammen mit unseren KunstvermittlerInnen zu erkunden, und sich auszutauschen.

08.09.19,  15.00 Uhr
Sonntagsführung
Rundgang durch die Ausstellung mit der Kunsthistorikerin Lara Siegers.

Kunstverein Göttingen
im Alten Rathaus
Markt 9
37073 Göttingen

Text: © Kunstverein Göttingen
Bildnachweis: Trinity: Finance-Credo-Sylbee Kim, Sprituality, 2019, Video still14. Juli – 08. September 2019

 


Veröffentlicht am: 01.07.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
             
     
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.