Startseite  

27.10.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Herbst und Mittelmeer auf Eis geshakt

Die Kürbissaison mit Gin Mare


Wenn Halloween an die Tür klopft, öffnet Gin Mare dieses Jahr im Herbstkostüm. Kaum wiederzuerkennen flirtet der mediterrane Gin mit Kürbisbiersirup und Buttermilch.

Tonic Who? Mare Pumpkin Flip heißt die fertig geshakte Antwort von Gin Mare auf die allgegenwärtige Kürbissaison. So classy kann ein Halloween-Drink nur gepaart mit einem Premium-Gin daherkommen.

Cremiger als Kürbissuppe

Ein bisschen Vorbereitung braucht der extravagante Mare Pumpkin Flip, doch es lohnt sich. Bevor alle Zutaten im Hexenkessel – pardon, Cocktailshaker – aufeinander treffen, gilt es den Kürbisbiersirup zu brauen. Dafür nehme man ein saisonales, vorzugsweise gewürztes Kürbisbier, das im Kochtopf erst einmal gründlich umgerührt wird, um die Kohlensäure zu entfernen. Anschließend fügt man zu gleichen Teilen Zucker hinzu und erwärmt die Mischung unter Rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.

Nachdem der Sirup abgekühlt ist, shakt man ihn zusammen mit Gin Mare, Buttermilch und einem Ei zunächst zehn Sekunden ohne Eis, dann noch einmal 20 mit und seiht die cremige Textur zum Schluss doppelt in ein vorgekühltes Glas ab. Als Topping landet eine Prise geriebene Muskatnuss auf dem Drink, der auch das herbstliche Äquivalent zu einer Gazpacho sein könnte.

Wer jetzt immer noch findet, dass die Kombination eher nach einem (Night-) Mare Pumpkin Flip klingt, sollte das Rezept erst recht ausprobieren. Passt zur edlen Halloween-Party genauso gut wie zum kuscheligen Kaminabend oder als Dessert-Ersatz nach einem üppigen Sonntagsessen.

Das Beste daran: Einmal angesetzt, hält der Kürbissbiersirup bis weit in den November.

Mare Pumpkin Flip

60 ml Gin Mare
1 ganzes Ei
30 ml Buttermilch
20 ml Kürbisbiersirup

Zutaten ohne Eis in einen Edelstahlshaker geben. 10 Sekunden lang gründlich shaken. Eis hinzufügen und für weitere etwa 20 Sekunden gründlich shaken.

Doppelt in ein gekühltes Glas abseihen und mit geriebener Muskatnuss bestreuen. Mit getrocknetem Moschuskürbis, einer Zimtstange und Sternanis garnieren.

Kürbisbiersirup

Grundlage ist ein saisonales Kürbisbier, vorzugsweise gewürzt. Bier in einen Kochtopf gießen und gründlich umrühren, um das CO2 zu entfernen. Zucker zu gleichen Teilen hinzufügen. Die Mischung erwärmen und umrühren, bis der Zucker sich gelöst hat. Abkühlen lassen.

 


Veröffentlicht am: 31.07.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.